Sie sind hier: Home > Digital >

InstaLoad: Microsoft erfindet die Batterie neu

...

Microsoft revolutioniert die Batterie

02.07.2010, 10:49 Uhr | t-online.de

InstaLoad: Microsoft erfindet die Batterie neu. Microsoft InstaLoad: Es ist egal wie die Batterien eingelegt werden (Foto: Microsoft).

Microsoft InstaLoad: Es ist egal wie die Batterien eingelegt werden (Foto: Microsoft). (Quelle: Hersteller)

Nie wieder die Batterie falsch einlegen - das verspricht Microsoft. Ingenieure aus der Hardware-Sparte von Microsoft haben ein System entwickelt, dass das lästige Hin- und Herdrehen von Batterien schon bald überflüssig macht. Die InstaLoad getaufte Technologie verpasst den Batterien an beiden Seiten je einen Plus- und einen Minus-Pol. Ein großer Batteriehersteller ist als Partner auch schon an Board.

Ein Alltagsärgernis, für das es bislang keine Lösung gab: Die Batterien der Fernbedienung sind leer, und der hastige Versuch, sie zu wechseln, scheitert zunächst daran, dass einer der beiden Energiespeicher falsch herum im Schacht steckt. Sicher, die richtige Polung ist im Batteriefach stets eingeprägt. Doch bei vielen Elektrogeräten braucht es ein Adlerauge, um die Prägung zu erkennen.

Neue Technologie unterstützt viele Batterietypen

InstaLoad heißt die neue Technologie, bei der an beiden Seiten einer Batterie jeweils Plus- und Minus-Pole zu finden sind. So soll es künftig egal sein, wie eine Batterie im Fach eingelegt ist – der Stromkreis wird in jedem Fall geschlossen. Die Technologie funktioniert bei allen Energiespeichern in Zylinder-Form wie den handelsüblichen AA-Batterien. Entsprechende Batterien will Hersteller Duracell demnächst auf den Markt bringen. Der Haken: Auch die Elektrogeräte müssen InstaLoad unterstützen. Hier hat Microsoft bisher noch keinen großen Hersteller für das neue System gewinnen können.

Einfaches System

Von der Unterstützung der Elektrobranche wird es jedoch abhängen, ob InstaLoad ein Erfolg wird. Ein Argument für die Übernahme des Systems durch die großen Gerätehersteller könnte aber seine Einfachheit sein. Im Gegensatz zu ähnlichen Systemen will Microsoft ganz auf komplizierte Schaltkreise oder eine elektronische Regelung verzichten. InstaLoad soll ein rein mechanisches System sein. Hersteller könnten deshalb entsprechende InstaLoad-Batteriefächer problemlos in bestehende Produktdesigns integrieren. Bleibt abzuwarten, ob sich das System also durchsetzt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Surfen mit bis zu 100 MBit/s: 230,- € Gutschrift sichern
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018