Sie sind hier: Home > Digital >

Camcorder Looxcie filmt Alltag für YouTube

Kopfkamera für YouTube-Freaks

15.09.2010, 10:30 Uhr | Sascha Plischke

Camcorder Looxcie filmt Alltag für YouTube. Looxcie: Camcorder für das Ohr (Foto: Looxcie).

Looxcie: Camcorder für das Ohr (Foto: Looxcie).

"Broadcast yourself", frei übersetzt "Sende dein Selbst", lautet das Motto von YouTube. Und die Nutzer folgen dem Aufruf und zeigen ihr Leben, wie ihre Freunde auf die Nase fallen oder ihre Kinder im Drogenrausch nach dem Zahnarztbesuch. Der Hersteller Looxcie stellt jetzt eine Kamera vor, mit der die YouTube-Gemeinde in die Vollen gehen kann. Der Camcorder lässt sich wie ein Headset ans Ohr klemmen und filmt so, was der Träger sieht. Bis zu vier Stunden schneidet der Camcorder mit – passiert etwas Interessantes, kann der Träger per Knopfdruck die veröffentlichungswürdige Szene aufzeichnen und direkt online stellen lassen. Schöne neue Welt.

Der Name ist bei Looxcie Programm: Das Kunstwort besteht aus den englischen Begriffen "Look" und "See" und soll für die Möglichkeit stehen, mit dem kleinen Camcordern Freunden, Bekannten und über YouTube der ganzen Welt die Dinge zu zeigen, die einem im eigenen Alltag begegnen. Das Prinzip ist einfach: Der Looxcie filmt alles, was seinem Besitzer unter die Augen kommt, und zwar vier Stunden lang – so lange hält der Akku des Geräts. Begegnet dem Träger etwas, das er aufzeichnen möchte, muss er nur auf einen Knopf am Looxcie drücken. Der zeichnet dann dreißig Sekunden lang auf und speichert die Daten dann auf einem per Bluetooth verbundenen Smartphone. Von dort kann der Nutzer die kleinen Clips dann direkt bei YouTube oder einer anderen Video-Seite veröffentlichen. Auf Wunsch stellt die zugehörige Smartphone-App die Filmchen jedoch auch direkt und ohne weitere Eingabe ins Netz.

Bisher gibt es die passende Software nur für Smartphones mit Android. Der Hersteller will jedoch bald mit einer App für die Betriebssysteme von Blackberry und Apple sowie einer Software für Windows-Handys nachziehen. Ob sich das etwas verrückte Gerät in einer digitalen Welt durchsetzen wird, in der fast jeder mit seinem Handy Videos in HD-Qualität schießen kann, bleibt abzuwarten. Mit 15 Bildern pro Sekunde und einer Auflösung von gerade einmal 480 mal 320 Pixeln bietet der Looxcie nicht unbedingt eine berauschende Bildqualität – und das zu einem Preis von umgerechnet gut 90 Euro.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal