Sie sind hier: Home > Digital >

Cleverer Diebstahlschutz für den Laptop

...

Cleverer Diebstahlschutz für den Laptop

05.07.2011, 17:17 Uhr | tw (CF)

Der Diebstahlschutz für den Laptop wird immer wichtiger. Doch wie sicher sind Sie, dass Sie Ihr mobiles Büro, das vielleicht mit in den Urlaub oder zumindest auf Geschäftsreise muss, heil ans Ziel bringen können?

Der Laptop enthält bei vielen Menschen fast das ganze Leben. Wichtige Unterlagen für die Firma, private Dokumente und wahrscheinlich auch unzählige Videos und Fotos werden darauf gespeichert. Wird der Laptop gestohlen und ist kein Back-up vorhanden, ist nicht nur das teure Gerät weg, sondern auch alle privaten Daten. Sport hält fit, aber es gibt weit Angenehmeres, als hinter einem Dieb herzujagen, der gerade den Laptop geklaut hat. Ein Diebstahlschutz kann eine solch unangenehme Situation verhindern. Doch wie sicher ist dieser Diebstahlschutz wirklich? Welcher passt am besten zum eigenen Gerät, und wie wendet man diese Technik überhaupt an? Trotz allen Schutzes sollten Sie auch an die Situation denken, in der Ihr Laptop tatsächlich gestohlen wird. Ist es ein teures Gerät, dann macht es Sinn, es zu versichern. Es gibt genügend Versicherungsunternehmen, die eine gesonderte Laptop-Versicherung anbieten. Hier müssen aber genaue Regeln beachtet werden: Nicht in jeder Situation zahlt die Versicherung. Wird das geliebte Stück im Auto offen liegen gelassen, dann ist dies eine Einladung für jeden Dieb, und die Versicherung wird sich des Schadens nicht annehmen.

Beim Diebstahlschutz gibt es die verschiedensten Varianten. Die Alarmanlage ist die wohl Bekannteste: Die Anlage wird am Laptop oder Koffer befestigt. Wenn der dann bewegt wird, geht der Alarm los. Das kann Sie in sehr peinliche Situationen bringen, wenn Sie vergessen, die Anlage abzuschalten. Aus diesem Grund greifen nur noch wenige Menschen zu dieser Möglichkeit. Der elektronische Diebstahlschutz ist da schon viel praktischer. Es handelt sich hierbei um einen kleinen Sender, der sicher in der Laptoptasche verstaut werden kann. Der Sender wird über Bluetooth mit dem eigenen Handy verbunden. Entfernt sich nun der Sender zu weit vom Empfänger, schlägt das Handy sofort Alarm. Alle Einstellungen werden über das Handy geregelt. Einfach, schnell und stilvoll ist das eigene Hab und Gut geschützt. Der mechanische Schutz ist beim PC auch möglich. Diese Methode ist sicher, aber nicht jedermanns Geschmack. Dieser Diebstahlschutz wird hinten am Notebook ins „Kensington Lock“ gesteckt. Es handelt sich um ein kleines T-Stück, an dem dann die Sicherung befestigt wird. Der Laptop kann so irgendwo befestigt werden. Allerdings können diese T-Stücke auch mit etwas Gewalt aus dem Gerät herausgebrochen werden. Dieser Diebstahlschutz ist nicht ganz sicher, aber er schützt auf jeden Fall vor dem schnellen Klau.

Diebstahlschutz für alle Fälle

Von außen muss schon gut erkennbar sein, dass der Laptop Ihnen gehört. Versehen Sie ihn mit Werbung Ihrer eigenen Firma. Das Logo und der eigene Name schrecken viele Menschen vor dem Diebstahl ab, weil es für sie beim Verkauf schwer zu erklären ist, warum dieser Rechner mit einem Firmenlogo versehen wurde. Es ist nicht sicher, den Laptop offensichtlich zu transportieren. Stecken Sie ihn in eine Tasche oder einen Koffer. Der Diebstahlschutz macht nicht viel Sinn, wenn Sie Ihre teuren Habseligkeiten zur Schau stellen. Die Software für das Finden des Gerätes sollte in jedem Fall installiert werden. Das ist zwar kein klassischer Diebstahlschutz, dennoch können Sie nachforschen, wo sich der PC oder Laptop befindet, wenn er gestohlen wurde. Vielleicht erhalten Sie so Ihr Gerät zurück. Laufen Sie nicht unkonzentriert und mit dem Handy am Ohr durch die Flughafenhallen oder durch den Bahnhof. Lassen Sie ihren Laptop nicht offen auf dem Tisch stehen. In solchen Fällen bringt auch ein Diebstahlschutz nichts mehr. Wer sich einmal wie James Bond fühlen möchte, der schnallt sich den eigenen Laptop mit einem Sicherungskabel ans Handgelenk. Diese Methode ist außergewöhnlich, aber effektiv, und der Laptop ist immer am Mann.

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018