Sie sind hier: Home > Digital >

Energiesparender PC - So können Sie Strom sparen

...

Energiesparender PC: So können Sie Strom sparen

25.01.2017, 12:27 Uhr | fs (CF)

Kein Haushalt oder Büro kommt ohne Computer aus. Ein energiesparender PC ist daher enorm wichtig, weil er sonst Unmengen an Strom verbraucht: in durchschnittlichen fünf Stunden am Tag 1000 Watt. Hochgerechnet auf 220 Arbeitstage im Jahr verschlingt der PC knapp 40 Euro an Stromkosten, wie die Computer- und Netzwerkprofis von ITS05.de vorrechnen. Wir erklären Ihnen in wenigen Schritten, wie aus Ihrem Stromkiller ein energiesparender PC wird.

Energiesparender PC? Leichter als gedacht

Laut der umweltorientierten Internetseite reset.to sollten Sie darauf achten, dass der Computer an Ihre Anforderungen angepasst sei und nicht mehr leiste, als er wirklich muss. Ein fürs Büro gedachter Rechner benötige sicherlich keine High-End-Ausstattung mit einem Übermaß an Rechenkapazität und Arbeitsspeicher. Jede zusätzliche aber nicht benötigte Hardwarekomponente kostet Strom.

Einfach und effizient Strom sparen: Der Stand-by-Modus

Ihr Betriebssystem, wie etwa Windows, verfügt über einen simplen Stand-by-Modus. Per Mausklick lässt sich der Computer damit in einen stromsparenden Betriebszustand versetzen. Vorübergehend kann die Hardware so keinen Strom mehr verschwenden. Da sich der Computer nicht komplett ausschaltet, ist das System im Nu wieder einsatzbereit. Machen Sie davon Gebrauch!

Nutzen Sie auch die integrierte Stromsparfunktion

Ferner haben moderne Computer ein sogenanntes Advanced Configuration and Power Interface (ACPI) – eine integrierte Stromsparfunktion. Einschalten können Sie das ACPI im BIOS vom Mainboard. Nachdem Ihr Betriebssystem hochgefahren ist, können Sie darauf zugreifen und einzelne Komponenten des Rechners manuell dauerhaft abschalten - beispielsweise eine zweite Festplatte, die Sie selten nutzen.

Verzichten Sie auf ausgefallene Bildschirmschoner

Der nächste Schritt, damit Ihr Computer ein energiesparender PC wird, betrifft den Bildschirmschoner. Viele von ihnen sind ausgesprochen hübsch anzuschauen - Strom sparen sie oft jedoch nicht. Insbesondere dann, wenn der Bildschirmschoner Ihnen aufwendige 3-D-Animationen vorführt, da dadurch die Grafikkarte belastet wird, wie reset.to anmerkt. Wählen Sie lieber einen schlichten schwarzen Bildschirmschoner. Oder noch besser: Schalten Sie den Monitor ganz aus.

Energiesparender PC: Zusatzgeräte ausschalten

Sogenannte Peripheriegeräte wie Drucker oder Scanner vegetieren häufig ungenutzt im Stand-by-Modus vor sich hin. Auch das kostet unnötig Strom. Schalten Sie diese einfach komplett aus, wenn Sie keine Verwendung dafür haben. Beachten Sie außerdem, dass die meisten Zusatzgeräte nach dem Herunterfahren nicht selbstständig ausgehen, sondern wiederum im Stand-by-Modus verharren. Vergessen Sie nicht, selbst den Schalter zu drücken.

Liebe Leserinnen und Leser,
in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.
Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018