Sie sind hier: Home > Digital >

Samsung Galaxy S4: iPhone-5-Rivale knackt die 10-Millionen-Marke

...

Samsung Galaxy S4: Der iPhone-5-Rivale knackt magische Marke

27.05.2013, 08:00 Uhr | AFP, rtr

Samsung Galaxy S4: iPhone-5-Rivale knackt die 10-Millionen-Marke. Samsung Galaxy S4 ist Apple ein Dorn im Auge. (Quelle: dpa)

Das Samsung Galaxy S4 ist seit April erhältlich. Apple gefällt das nicht. (Quelle: dpa)

Das neue Samsung Galaxy S4 entwickelt sich immer mehr zum Verkaufsschlager. Seit der Markteinführung Ende April seien von dem iPhone-5-Konkurrenten bereits mehr als zehn Millionen Stück verkauft worden, teilte Samsung am Donnerstag mit.

Eine so starke Nachfrage habe es bei keinem der Vorgängermodelle des Samsung Galaxy S4 in solch kurzer Zeit gegeben. Das Vorgängermodell Galaxy S3 hatte noch 50 Tage benötigt, um die Zehn-Millionen-Marke zu überspringen. In Tests und Bewertungen hatte das Galaxy S4 eher durchwachsen abgeschnitten. Es verkauft sich offenbar dennoch gut, weil Samsung für Werbung tief in die Tasche greift und bei Apple derzeit noch keine Spur von einem iPhone 5S oder iPhone 6 zu sehen ist.

Samsung Galaxy S4 greift iPhone 5 an

Das Galaxy S4 ist ein leistungsfähiges, aber teures Oberklasse-Smartphone und damit ein direkter Angriff auf das iPhone 5 des Konkurrenten Apple. Es hat einen größeren Bildschirm mit einer höheren Auflösung als sein Vorgänger, ist leistungsfähiger und hat eine bessere Kamera.

Die Nutzer können das Galaxy S4 zudem mit den Augen steuern: Sehen sie kurze Zeit nicht auf den Bildschirm, stoppt beispielsweise die Wiedergabe von Videos.

Samsung nimmt Apple Marktanteile ab

Samsung entwickelt sich damit für den einstigen Smartphone-Platzhirschen zu einem immer stärkeren Rivalen. Im ersten Quartal 2013 haben die Südkoreaner ihren Marktanteil bei den Geräten auf rekordhohe 33 Prozent ausgebaut. Experten vor JPMorgan erwarten, dass Samsung im laufenden Quartal Apple erstmals seit Jahren beim operativen Gewinn übertreffen wird.

Die Verkaufszahlen des S4 dürften damit allerdings hinter denen des iPhone bleiben: Apple verkaufte im ersten Quartal dieses Jahres 37,4 Millionen seiner Telefone.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
NIVEA MEN: unkomplizierte Pflege für moderne Männer
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018