Sie sind hier: Home > Digital >

Hewlett-Packard holt sich Bang & Olufsen als Ersatz für Beats

Neuer Musik-Partner  

Hewlett-Packard holt sich Bang & Olufsen als Beats-Ersatz

25.03.2015, 13:50 Uhr | dpa

Bang & Olufsen statt Beats: Der dänische Hifi-Spezialist hat sich eine wichtige Partnerschaft mit dem Computer-Hersteller Hewlett-Packard gesichert. Bang & Olufsen werde für den Sound in diversen PC-Modellen von HP sorgen, wie die Unternehmen am späten Dienstag mitteilten. Dazu gehörten Schaltkreise für die Audiowiedergabe sowie speziell entwickelte Kopfhörer-Buchsen.

Bang & Olufsen ersetzt für HP den Kopfhörer-Anbieter Beats, der von Apple übernommen wurde. Die Dänen schrieben in den vergangenen zwei Geschäftsjahren rote Zahlen. Anfang des Jahres hatte es in Medienberichten Spekulationen über Verkaufsüberlegungen gegeben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal