Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik >

Bei Notebook oder Smartphone: So checken Sie den Akkuzustand

...

Bei Notebooks und Smartphones  

So prüfen Sie den Akkuzustand

12.07.2018, 15:59 Uhr | dpa, avr

Bei Notebook oder Smartphone: So checken Sie den Akkuzustand. Wann ist beim Notebook der Austausch eines Akkus fällig? Die Frage beantwortet das Tool Batexpert.  (Quelle: dpa/Andrea Warnecke)

Wann ist beim Notebook der Austausch eines Akkus fällig? Die Frage beantwortet das Tool Batexpert. (Quelle: Andrea Warnecke/dpa)

Macht Ihr Akku immer früher schlapp? Dann ist er vielleicht reif für einen Austausch. Mit der entsprechenden Software oder Tricks können Sie die Lebensdauer ihres  Akkus überprüfen.

Das Notebook will gefühlt in immer kürzeren Abständen an die Steckdose? Dann ist die Zeit gekommen, dem Akku einmal auf den Zahn zu fühlen. Dazu eignet sich zum Beispiel das Programm "Batexpert". Das Tool zeigt nicht nur aktuelle Statuswerte wie den Ladestand oder die Restlaufzeit an. Es kann auch die Zahl der Ladezyklen, Spannung, Leistung und Temperatur auslesen.

Am wichtigsten aber ist die Gesamtbewertung des Gesundheitszustandes des Akkus in Prozent. Ist der Wert im Keller, sollte man den Kauf eines neuen Akkus erwägen.

Akkuzustand mit Drehtest überprüfen

Aber nicht immer brauchen Sie ein externes Tool, um den Akku zu checken. Auch mit Hingucken lässt sich der Zustand eines Akkus ableiten. Beispielsweise bei Smartphone-Akkus, die nicht fest verbaut sind. Ist der Akku beispielsweise verformt oder aufgebläht, sollten Sie ihn sofort entfernen und ersetzen.

Keine Digital-News mehr verpassen – Werden Sie Fan von t-online.de-Digital auf Facebook oder folgen Sie uns auf Twitter

Falls Sie nichts Auffälliges erkennen könnten, hilft auch der sogenannte Drehtest: Legen Sie den Akku auf eine glatte Oberfläche und drehen sie ihm um die eigene Achse. Ist der Stromspeicher verformt, dreht er sich länger als ein gesunder Akku.

Bei Apple iPhones mit iOS 11 hilft auch ein Blick in die "Einstellungen". Hier findet sich der Menüpunkt "Batterie". Tippen sie darauf und dann auf "Batteriezustand", dann wird die maximale Kapazität angezeigt. Diese sollte möglichst nah bei 100 Prozent liegen. Liegt er unter 50, sollten Sie den Akku austauschen.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome: Hard- ware-Set für 1 € statt 140 €*
jetzt bestellen bei der Telekom
Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018