Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

"Anno 1800" ist eine Woche gratis spielbar

Von t-online, sle

11.12.2019Lesedauer: 1 Min.
Plakat des Spiels Anno 1800: Die Aufbausimulation Anno 1800 ist im Epic Games Store aktuell stark reduziert.
Plakat des Spiels Anno 1800: Die Aufbausimulation Anno 1800 ist im Epic Games Store aktuell stark reduziert. (Quelle: Blue Byte)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Häuser bauen, Waren verschiffen, fremde Inseln erobern: Das macht den Charme der Anno-Spielereihe aus. Jetzt können Fans die aktuelle Version gratis spielen.

Ubisoft hat für das Aufbau-Strategiespiel "Anno 1800" eine Gratis-Woche angekündigt. Fans der Spielereihe können vom 11. bis 18. Dezember in die Zeit der industriellen Revolution eintauchen. Wie gut das Spiel ist, lesen sie hier.


Zurück in die Vergangenheit – "Anno 1800" im Test

In der Stadt rauchen die Schlote, auf dem Land die Eisenbahnen – eine typische Szene aus "Anno 1800".
Bühne frei: Mit dem erwirtschafteten Geld können Spieler in "Anno 1800" auch Theater bauen.
+5

So funktioniert die "Free Week" von Anno

Wer die Gelegenheit nutzen und das Spiel ausprobieren möchte, muss einige Punkte beachten. Zunächst muss das Spiel im Epic Games Store oder über Uplay heruntergeladen werden. Das Spiel benötigt dabei mindestens 60 Gigabyte freien Festplattenspeicher. Bei der Version handelt es sich allerdings nicht um die Vollversion, sondern um eine eigens für die Gratis-Woche bereitgestellte Version.

Auch können Spielstände aus dieser Version nicht in die Vollversion übertragen werden. Wenn Sie das Spiel nach der Testphase weiterspielen möchten, müssen Sie also wieder von vorne anfangen.

"Anno 1800": Diese Spielmodi sind verfügbar

In der Gratis-Woche sind die ersten drei Bevölkerungsstufen spielbar – Bauern, Arbeiter, Handwerker. Die beiden Stufen Ingenieure und Investoren sind nicht verfügbar. Auch werden laut Ankündigung keine Kampagnen spielbar sein, sondern lediglich der Sandbox-Modus.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Nordkorea versinkt im Corona-Chaos
Kim Jong Un: Der nordkoreanische Machthaber hat in seinem Land mit einem heftigen Corona-Ausbruch zu kämpfen.


Wer nicht gerne alleine spielt, hat in der Testphase aber die Möglichkeit auch den Multiplayer- und den Koop-Modus auszutesten. Auch alle bisherigen, kostenlosen Updates, wie der Tag-Nacht-Modus, werden verfügbar sein.

Weitere Artikel


In "Anno 1800" geht es darum, Inseln zu besiedeln, Städte zu errichten und ein wohlhabendes Imperium aufzubauen. Dabei bleibt es dem Spieler überlassen, ob er lieber friedlichen Handel mit seinen Konkurrenten treibt oder den Konflikt sucht und durch Krieg und Eroberungen Reichtümer anhäuft.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website