Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Google Maps >

Spektakuläre Bildfehler in Google Earth

...

Online-Weltatlas  

Wo Google Earth pfuscht

| Gerd Peters

Spektakuläre Bildfehler in Google Earth. Google Earth steckt voller Kartenfehler (Foto: Google)

Google Earth steckt voller Kartenfehler (Foto: Google)

Google Earth zeigt ein perfektes Abbild unserer Erde – perfekt? Keineswegs! Mit beinahe jedem Kartenupdate schleichen sich Fehler ein, die teils zu bizarren Ansichten führen. Wir haben uns auf die Suche nach spektakulären Kartenfehlern gemacht.

Riesige Kreaturen, untergegangene Städte und Geisterflugzeuge warten darauf, entdeckt zu werden. Doch was wie das Relikt einer uralten Zivilisation oder nach einer Alien-Invasion aussieht, ist in Wahrheit nur ein kleiner Fehler im Bild. Google versucht zwar, solche Fehler so schnell wie möglich zu beheben. Mit jedem neuen Kartenupdate wird es aber wieder zu kleinen Bildstörungen oder perspektivischen Ungereimtheiten kommen. In unserer Foto-Show können Sie sich ein Bild von den vielen kleinen Fehlern in Google Earth machen.

Atlantis vor Afrikas Küste

Einige Funde im Kartenmaterial von Google führten tatsächlich zu kurzzeitigen Aufruhr in der Presse. Das britische Boulevardblatt The Sun berichtete beispielsweise von einem Ingenieur, der die legendäre Stadt Atlantis mit Hilfe der Ozeankarten des Online-Atlanten gefunden haben wollte. Etwa 700 Kilometer westlich der Insel Madeira fand er Strukturen am Meeresboden, die nicht natürlichen Ursprungs sein konnten. Tatsächlich handelte es sich bei den rechtwinklig verlaufenden Linien im Bildmaterial um Rückstände von Sonardaten, die auf einer Fläche von rund 21.000 Quadratkilometern zu finden sind. Andere Funde erhielten durchaus auch Lob und Anerkennung in Fachmagazinen. Denn schon mancher Geologe und Hobby-Archäologe wurde in Google Earth fündig.

Entdeckungen in Google Earth

Die spektakulärsten Entdeckungen in Google Earth, zusammen mit den größten Flops der Schatzsucher, haben wir Ihnen in einer Foto-Show zusammengestellt. Wirklich Neues entdecken Sie jedoch nur in Google Earth: Dort können Sie jederzeit eine eigene Expedition starten. Zur besseren Orientierung gibt es für Google Earth jede Menge nützlicher Gratis-Erweiterungen. Eine Auswahl der besten stellen wir Ihnen in unserem Video vor.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Happy Highspeed-Surfen: 210,- € Gutschrift sichern!*
MagentaZuhause L bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Google Maps

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018