Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps >

Pakistan hebt Blockade von YouTube und Facebook auf

...

Internet-Zensur  

Pakistan hebt Blockade von YouTube wieder auf

27.05.2010, 14:51 Uhr | AFP, AFP

Pakistan hebt Blockade von YouTube und Facebook auf. Pakistan entsperrt YouTube: Studenten protestierten gegen Mohammed-Karikaturen auf Facebook. (Foto: dpa)

Pakistan entsperrt YouTube: Studenten protestierten gegen Mohammed-Karikaturen auf Facebook. (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Eine Woche dauerte die Zwangszensur - jetzt hat Pakistan die Blockade des Video-Portals YouTube wieder aufgehoben. Auch Facebook und andere Seiten sollen wieder zugänglich sein. Karikaturen des Propheten Mohammed sorgten für die zwischenzeitliche Sperre der großen Internetseiten.

Nach einer einwöchigen Sperre wegen unislamischer Inhalte hat die pakistanische Regierung den Zugang zum Video-Portal YouTube wieder freigeschaltet. Links zu Seiten mit "frevlerischen Inhalten" könnten aber weiter nicht aufgerufen werden, teilte die Telekommunikationsbehörde PTA am Mittwochabend mit. Zuvor hatte Innenminister Rehman Malik gesagt, dass die gegen YouTube, Facebook und weitere Internetseiten verhängte Blockade "in den kommenden Tagen" aufgehoben werde.

Zensur betrifft nur einzelne Internetseiten

Das Kabinett in Islamabad habe in einer Sitzung am Mittwoch beschlossen, die Sperrung ganzer Internetangebote zu unterlassen, sagte Malik. Lediglich einzelne Seiten mit "blasphemischem Material" sollten gesperrt werden, nicht aber gesamte Seiten. In der vergangenen Woche hatte ein Gericht in Pakistan wegen des Aufrufs eines Facebook-Nutzers zur Einsendung von Karikaturen des Propheten Mohammed die vorübergehende Schließung des sozialen Netzwerks angeordnet. Daraufhin ließ die pakistanische Regierung auch YouTube und hunderte weitere Seiten sperren. Die Verbildlichung Mohammeds ist im Islam strikt verboten.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Strafft effektiv: der NIVEA Q10 figurformende Shorty
jetzt 30% günstiger auf NIVEA.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018