Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Online-Porno ist Sonntags am häufigsten gefragt

Pornografie  

Immer wieder Sonntags ... ist Pornotag

04.06.2010, 14:26 Uhr | Andreas Lerg

Online-Porno ist Sonntags am häufigsten gefragt. Sonntags werden die meisten Online-Pornos geschaut. (Bild: t-online.de)

Die neue xxx-Domain soll als virtueller Rotlichtbezirk im Internet dienen. (Bild: t-online.de)

Ausgerechnet der "heilige Sonntag" ist der beliebteste Wochentag für den Konsum von Online-Pornos. Das zeigt eine Studie der US-Internetseite Online MBA. Die fleißigsten Porno-Nutzer sind demnach vor allem in konservativen Regionen zu finden, jeder dritte Konsument ist eine Frau. Die wichtigsten Fakten zur Pornostudie finden Sie in unserer Klick-Show.

Eine Studie von Online MBA belegt, dass Sonntags mehr pornografische Inhalte im Internet genutzt werden als an jedem anderen Wochentag. Wie CNET berichtet, stützen die Organisationen SafeFamilies.org und die Coalition for Children and Families diese Ergebnisse mit vergleichbaren Erhebungen.

Konservative sind beste Kunden

Ein interessantes Ergebnis der Studie ist, dass Online-Pornographie vor allem in sehr konservativen Regionen besonders beliebt ist. Online-MBA und auch die Analyse der Harvard Business School ermittelten, das in keinem anderen US-Bundesstaat so viele Pornos geschaut werden wie in dem als erzkonservativ geltenden Utah. Die Erhebung zeigt weiterhin, dass zwölf Prozent aller Internetseiten und acht Prozent aller E-Mails pornografische Inhalte zeigen. 70 Prozent der Männer zwischen 18 und 24 Jahren konsumieren regelmäßig Pornoseiten. 20 Prozent der Männer geben zu, sich auch am Arbeits-PC Pornos anzusehen. Immerhin: Jeder dritte Konsument ist weiblich.

Pornos bringen 3000 Dollar pro Sekunde

Die Pornobranche verdient sehr gut damit, denn pro Sekunde schauen laut der Online-MBA-Studie 28.258 Menschen Online-Pornos und geben dabei 3075,64 Dollar aus. Das spielt der Branche jährlich rund fünf Milliarden Dollar in die Kassen.

Anonymes Vergnügen

Warum der Sex im Netz so erfolgreich ist, erklärte die Psychologin Caroline Erb von der Partneragentur Parship gegenüber pressetext: "Das Internet bietet den Konsumenten die Möglichkeit, sich in der Anonymität zu verstecken. Es ist also nicht mehr nötig, selbst aktiv zu werden und Barrieren zu überwinden, um an einschlägige Videos oder Magazine zu kommen."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal