Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps >

Bulgarische Metalldiebe kappen wichtige Internetverbindung

Internet  

Metalldiebe kappen wichtige Internetverbindung

24.08.2010, 08:46 Uhr | Andreas Lerg mit Material von AFP

Bulgarische Metalldiebe kappen wichtige Internetverbindung. Metalldiebe kappten Internet-Kabel zwischen Deutschland und Asien. (Foto: dpa)

Metalldiebe kappten Internet-Kabel zwischen Deutschland und Asien. (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Zehn Stunden lang war die zentrale Internetverbindung zwischen Deutschland und Asien unterbrochen. Schuld waren drei bulgarische Metalldiebe, die es eigentlich auf wertvolle Kabel abgesehen hatten. Bei ihrem Beutezeug durchtrennten die Gauner versehentlich die wichtige Glasfaserleitung.

Drei Metalldiebe haben bei einem nächtlichen Beutezug in der Stadt Jambol im Südosten des Landes am vergangene Mittwoch eine zentrale Internet-Verbindung zwischen Deutschland und Asien gekappt. Als sie nach wertvollen Metallkabeln gruben, durchtrennten sie versehentlich das Glasfaserkabel, das unter anderem der Übertragung von Bankdaten zwischen Deutschland und Asien dient. Wie das bulgarische Innenministerium in Sofia am Montag mitteilte, war die Verbindung in der Nacht vom vergangenen Mittwoch auf Donnerstag für zehn Stunden unterbrochen. Die Behörden konnten die drei Täter ermitteln und am Montag festnehmen. Der Schaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf 900.000 Euro.

Verbindung zehn Stunden tot

In Bulgarien boomt der Diebstahl von Metallkabeln. Die Diebe graben nachts Kabel von Telefonanbietern, Stromversorgern oder Bahnlinien aus, kappen die Leitungen und verkaufen sie an Metallschrotthändler. Wie dieser Fall beweist, ist das Internet nicht, wie so oft vermutet, unzerstörbar. Während der Fußballweltmeisterschaft Ende Juni 2010 verursachte ein Schaden an einem Tiefseekabel zwischen Mumbai und Mombasa für die Internet-Nutzern überall in Ost- und Südafrika massive Probleme. Neben defekten oder gekappten Kabel gibt es einige weitere Ursachen, durch die das Internet teilweise oder ganz ausfallen kann.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps

shopping-portal