Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook >

Facebook Connect - Vorsicht bei Anmeldungsdiensten

...

Single Sign-on  

Facebook Connect: Vorsicht bei Anmeldungsdiensten

06.02.2012, 12:45 Uhr | kf (CF)

Facebook Connect - Vorsicht bei Anmeldungsdiensten. Facebook Connect birgt ein hohes Sicherheitsrisiko (Foto: imago)

Facebook Connect birgt ein hohes Sicherheitsrisiko (Foto: imago)

Facebook, Twitter, Xing und Co. – in der heutigen Zeit wimmelt es nur so an Diensten. Durch Facebook Connect wird Ihnen eine Menge an Arbeit abgenommen. Wann immer Sie diese Schaltfläche oder auch Aufschriften wie "Mit dem Google-Konto anmelden" oder "OpenID" sehen, schlagen Sie sprichwörtlich mehrere Fliegen mit einer Klappe. Die Anmeldung funktioniert meist parallel für verschiedene Dienste.

So funktioniert Facebook Connect

Der „Facebook Connect“-Button arbeitet mit einem zentralen Dienst, der Ihnen die Anmeldung abnimmt. Zu beachten ist dabei, dass Ihre Informationen laut „PC Welt“ nur teilweise in den Datenbanken der Anbieter abgelegt werden. Die Anmeldung erfolgt nach wie vor über die Schnittstellen der einzelnen Dienste. Anders ausgedrückt: Sie bewirken durch „Facebook Connect“ lediglich, dass Sie sich schneller auf den einzelnen Webseiten wie Facebook anmelden können. Zudem vernetzen sich Webseiten wie beispielsweise Bild.de mit Facebook und stellen eine Reihe von Verbindungen her. Im Fall der Internetseite der „Bild“ funktioniert dies so, dass Kommentare sowie kommentierte Artikel parallel auch im Facebook-Account angezeigt werden. Zudem reicht dank Facebook Connect eine einmalige Anmeldung bei Facebook aus, um auch das Forum der „Bild“ zu nutzen. (Facebook-Profil: Die richtigen Einstellungen sichern Ihre Daten besser)

Eine sichere Anmeldung gewährleisten

Dienste wie Facebook Connect bergen neben einer reibungslosen Anmeldung jedoch auch einige Risiken. Zu beachten ist beispielsweise, dass bislang kein einheitliches Verfahren der Anmeldung etabliert wurde. Neben Facebook Connect lassen sich auch OpenID, AOL oder Live ID nutzen. Je nachdem, welche Internetdienste Sie bei der Anmeldung bündeln möchten, kann sich das eine oder das andere Verfahren als hilfreich erweisen. (Fallen im Internet – und wie Sie sie umgehen können)

Welche Risiken bergen Facebook Connect und Co.?

Sicherheitsrisiken entstehen dadurch, dass Facebook Connect und Co. immer wieder Phishing-Angriffen ausgesetzt sind. Stellen Sie aus diesem Grund stets sicher, dass das Anmeldefenster keine Fälschung ist und Sie sich wirklich beim gewünschten Dienst anmelden. Im Idealfall nutzen Sie ausschließlich die Webseiten der Anbieter wie OpenID, Facebook oder Google für die Anmeldung und arbeiten Sie niemals mit Fenstern, die Ihnen auf anderen Webseiten angeboten werden. (Gefahr durch Kurzlinks: Vorsicht mit bit.ly und Co.)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018