Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook >

Facebook-Verbot bei Olympischen Spielen in London

Facebook-Verbot bei Olympischen Spielen in London

30.04.2012, 18:03 Uhr | mu, t-online.de

Facebook-Verbot bei Olympischen Spielen in London. Selbst gemachte Fotos oder Videos der Spiele dürfen nicht ins Netz. (Quelle: dpa)

Selbst gemachte Fotos oder Videos der Spiele dürfen nicht ins Netz. (Quelle: dpa)

Besucher der Olympischen Spiele in London dürfen keine selbst gemachten Fotos oder Videos der Spiele auf Facebook, Twitter und anderen sozialen Netzwerken mit ihren Freunden teilen. Das Verbot geht aus den Verkaufsbedingungen der Eintrittskarten hervor, denen jeder Käufer zustimmen muss. Die Mitnahme von Smartphones ist jedoch nicht untersagt.

Wie bei allen derartigen Großveranstaltungen geht es auch bei den Olympischen Spielen um viel Geld. Besonders Bild- und Senderechte machen einen Großteil der Einnahmen aus. Deshalb verbietet es der Veranstalter allen Besuchern, selbst aufgenommene Fotos oder Videos der Spiele auf sozialen Netzwerken und generell im Internet zu veröffentlichen. Damit sind auch Youtube oder private Webseiten wie Blogs von dem Verbot betroffen.

Unklar, wie Verbot durchgesetzt werden soll

Dabei ist völlig unklar, wie der Veranstalter auf Verstöße gegen das Verbot reagieren will. Kaum vorstellbar, dass man Hunderte an Besuchern davon abhalten wird, ihre persönlichen Erinnerungen an die Londoner Spiele mit anderen zu teilen. Grundsätzlich ist ein Verbot privater Aufnahmen bei solchen Veranstaltungen jedoch nicht ungewöhnlich. Auch bei Konzerten ist das Fotografieren manchmal verboten, Videos sind in der Regel ganz untersagt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook

shopping-portal