Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Gekaufte Likes: Razzia in "Farm" mit hunderten iPhones

...

500 Roboter-iPhones entdeckt  

Razzia entlarvt, wie Likes zustande kommen

14.06.2017, 12:04 Uhr | rk, t-online.de

Gekaufte Likes: Razzia in "Farm" mit hunderten iPhones. Screenshot aus den thailändischen Nachrichten mit iPhone-Regal (Quelle: TNAMCOT/Youtube)

Dieses iPhone-Regal klickte automatisiert auf "gefällt mir" (Quelle: TNAMCOT/Youtube)

Die Polizei in Thailand ist auf ein skurriles Bild gestoßen: In einer Wohnung hingen fast 500 iPhones verkabelt in Regalen und bewerteten automatisiert Dienste und Produkte. Zudem wurden bei den drei chinesischen Betreibern fast 350.000 fabrikneue SIM-Karten gefunden.

Nur durch Zufall hat die thailändische Polizei eine Klickfarm nahe der Grenze zu Kambodscha gefunden. Die drei Chinesen, die für umgerechnet 4000 Euro monatlich mit 474 iPhones Klicks auf dem chinesischen Facebook-Pendant WeChat generierten, wurden als illegale Einwanderer angezeigt.

Seit drei Monaten soll die Klickfarm gelaufen sein und Produkte und Meldungen auf WeChat mit seinen 900 Millionen Nutzern mit "gefällt mir" manipuliert haben. Ein YouTube-Video zeigt die Razzia. Durch die Fake-Klicks wurden Dienste und Produkte in die Chronik vieler Nutzer platziert, die Praxis ist längst weit verbreitet und ein Milliardengeschäft. Wie die Webseite "Mobilegeeks" berichtete, wurde in Russland ein Methbot getauftes System entdeckt, das bis zu 5 Millionen US-Dollar am Tag erwirtschaftete.

Hunderttausende SIM-Karten sind ein Rätsel

Zusätzlich zu den Smartphones wurden 347.200 SIM-Karten gefunden. Wie die Betreiber an eine solche Menge kamen, wirft Fragen auf. In Thailand ist Mobilfunk sehr billig, weswegen dieser Standort für die "Dienstleistung" gewählt wurde. Die drei Männer im Alter zwischen 25 und 33 Jahren gaben an, von einer Firma beauftragt worden zu sein. Die iPhones wurden illegal importiert und wie die vielen SIM-Karten, die alle mit persönlichen Kundendaten aktiviert werden müssen, weiterverwendet werden sollten, ist noch offen.

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Anzeige
"SAY YES" zu knalligen Farben & Ethno-Details
jetzt zu der Sommer-Kollektion bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018