Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Folgen der Digitalisierung am Arbeitsplatz

...

Umfrage  

Fast jeder Dritte fühlt sich von Digitalisierung gehetzt

27.07.2017, 15:49 Uhr | dpa, t-online.de

Folgen der Digitalisierung am Arbeitsplatz. Multitasking am Arbeitsplatz: Eher die Regel als die Ausnahme. (Quelle: dpa/Lukas Schulze)

Multitasking am Arbeitsplatz: Eher die Regel als die Ausnahme. (Quelle: Lukas Schulze/dpa)

Das digitale Zeitalter bringt nicht nur Vorteile für den Arbeitnehmer. Viele fühlen sich unter Druck gesetzt, schneller arbeiten zu müssen. 

Mit der zunehmenden Digitalisierung steigt das Arbeitstempo - das merken auch die Beschäftigten. Nach einer Umfrage des Marktforschers "Lünendonk" haben 30 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland das Gefühl, dass digitale Technik sie zum schnelleren Arbeiten zwingen. Wirklich überfordert durch den Wandel fühlen sich nur 13 Prozent der Befragten.

Links: "Ich kann mir die geforderten digitale Fähigkeiten aneignen". Rechts: "Mein Arbeitgeber ist für die Digitalisierung gut aufgestellt" (Quelle: dpa/Orizon)Links: "Ich kann mir die geforderten digitale Fähigkeiten aneignen". Rechts: "Mein Arbeitgeber ist für die Digitalisierung gut aufgestellt" (Quelle: Orizon/dpa)

Grundsätzlich blicken die meisten Arbeitnehmer optimistisch in die digitale Zukunft: Für 56 Prozent der Befragten überwiegen die Vorteile digitaler Technologien.

Und drei von vier (76 Prozent) gehen davon aus, dass sie sich die nötigen Fähigkeiten aneignen können. Nur 45 Prozent glauben dagegen, dass auch ihr Arbeitgeber fit für die Digitalisierung ist.

Für die Arbeitsmarktstudie im Auftrag des Personalunternehmens Orizon wurden im Frühjahr 2017 rund 2000 Arbeitnehmer befragt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018