Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Umsatz mit Apps erreicht 1,6 Millarden Euro

Rekord-Umsatz erwartet  

Apps: Das 100-Milliarden-Dollar-Geschäft

11.07.2018, 17:08 Uhr | AFP

Umsatz mit Apps erreicht 1,6 Millarden Euro. App Stores feiern hohe Umsatzerfolge: Der Großteil des App-Umsatzes wird 2018 mit 1,2 Milliarden Euro über In-Apps erzielt.  (Quelle: AP/dpa/Patrick Semansky/Archiv)

App Stores feiern hohe Umsatzerfolge: Der Großteil des App-Umsatzes wird 2018 mit 1,2 Milliarden Euro über In-Apps erzielt. (Quelle: Patrick Semansky/Archiv/AP/dpa)

Die Umsätze mit Apps haben sich in den Deutschland in den letzten fünf Jahren fast verdreifacht. Mit bestimmten Kauf-Möglichkeiten wird das meiste Geld verdient.

Zehn Jahre nach dem Start des Apple AppStores werden in Deutschland in diesem Jahr voraussichtlich 1,6 Milliarden Euro mit mobilen Anwendungen für Smartphones oder Tablets umgesetzt. Das ist fast eine Verdreifachung im Vergleich zu 2013, als der Umsatz bei 547 Millionen Euro lag, wie der Digitalverband Bitkom mitteilte. Er erwartet, dass das  Wachstum sich weiter fortsetzt.

Der Großteil des App-Umsatzes wird 2018 mit 1,2 Milliarden Euro über kostenpflichtige Angebote innerhalb der App erzielt, so genannte "In-App-Käufe", etwa für zusätzliche Leistungsstufen bei Vokabeltrainern, die Erweiterung von Spielen oder umzusätzliche Funktionen freizuschalten, so die Bitkom.

283 Millionen Euro und damit 18 Prozent entfallen auf Werbung in Apps und 92 Millionen oder sechs Prozent auf einen direkten Kaufpreis. Kurz nach dem Start des AppStores war das laut Bitkom noch ganz anders: Damals wurden 98 Prozent des Umsatzes über den Kaufpreis erzielt.

Insgesamt verdienten App-Entwickler seit dem Start des App Stores 100 Milliarden US-Dollar. (Quelle: Statista)Insgesamt verdienten App-Entwickler seit dem Start des App Stores 100 Milliarden US-Dollar. (Quelle: Statista)

Bei App Stores von Google und Apple fast sechs Millionen Apps downloadbar 

Die Anzahl der verfügbaren Apps ist in den vergangenen Jahren rasant gestiegen und hat sich innerhalb von knapp drei Jahren fast verdoppelt. Beim Start des Apple AppStores vor zehn Jahren waren rund 500 Anwendungen verfügbar. Mittlerweile können die zwei größten App-Stores Play Store von Google und App Store von Apple knapp sechs Millionen Apps vorweisen.

Keine Digital-News mehr verpassen – Werden Sie Fan von t-online.de-Digital auf Facebook oder folgen Sie uns auf Twitter

Von den 2,2 Milliarden Downloads entfallen in Deutschland in diesem Jahr voraussichtlich zwei Drittel auf Android Apps, also zum Beispiel aus dem Play Store von Google, und ein gutes Drittel auf iOS-Apps, also den App Store von Apple.

Verwendete Quellen:
  • AFP

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Blaue Hemden in 6 Dessins - passend für jeden Anlass
bei Walbusch
Anzeige
Happy Highspeed-Surfen: 210,- € Gutschrift sichern!*
MagentaZuhause L bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018