Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps >

Tricks im Online-Handel: können Sie trotzdem sparen

Unfaire Tricks im Online-Handel  

So können Sie beim Shoppen trotzdem sparen

25.08.2018, 16:50 Uhr | rtr, hd

Tricks im Online-Handel: können Sie trotzdem sparen. Online-Shopping (Symbolbild): Vorsicht bei "individuellen" Preisen (Quelle: imago images/Blickwinkel McPhoto)

Online-Shopping (Symbolbild): Vorsicht bei "individuellen" Preisen (Quelle: Blickwinkel McPhoto/imago images)

Verbraucherschützer warnen vor ungleichen und unfairen Preisen im Online-Handel. Viele Anbieter würden Kundenprofile erstellen und verschiedene Preise fordern. t-online.de verrät die Tricks der Online-Sparfüchse.

Das sagte der Chef des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen, Klaus Müller der "Frankfurter Rundschau". "Die Konzerne sammeln Daten über Einkäufe, Surfverhalten, Zahlungsarten, Reiseziele und vieles mehr. Algorithmen erstellen daraus ein detailliertes Kundenprofil. Und so erhalten Junge und Alte, Arme und Reiche, Männer und Frauen unterschiedliche Preisangebote." Den Unternehmen gehe es darum, für sich das Maximum herauszuholen.

Individualisierte Preise benachteiligten in rechtswidriger Weise Einzelpersonen und oder ganze Bevölkerungsgruppen, kritisierte der Verbraucherschützer. "Es will doch keiner mehr für ein Produkt oder eine Dienstleistung zahlen als der Nachbar, nur weil ein Algorithmus ein Kundenprofil erstellt hat."

Von der Bundesregierung fordert Müller klare Regeln für die Preisbildung im Netz: "Im Kern geht es um den Grundsatz, dass niemand aufgrund von Daten und Algorithmen diskriminiert werden darf."

Online-Shopping-Tipps für Sparfüchse

Wer verhindern will, dass er andere Preise angezeigt bekommt, kann zu folgenden Tricks greifen:

1. Nicht nur nach einem Produkt suchen

Besser allgemein nach Angeboten schauen, als nur nach einem bestimmten Produkt. Also lieber nach einem offenen Kopfhörer um die 300 Euro, als nach dem Sennheiser HD 600.

2. Preise vergleichen

Preisvergleicher wie zum Beispiel "idealo.de" oder "guenstiger.de" helfen bei der Preisrecherche. Dann bei den drei günstigsten Shops prüfen, ob es Cashback- oder Gutschein-Aktionen gibt. Ist dies nicht der Fall und ist der Preis noch zu hoch, lässt sich bei einigen Preisvergleichern eine Benachrichtigung einrichten, die Alarm schlägt, sobald der Preis für ein Produkt unter einen bestimmten Wert fällt. Bei technischen Produkten fällt der Preis, je länger sie auf dem Markt sind. Eine gute Adresse für (Technik-) Schnäppchen ist auch "mydealz.de".

Keine Digital-News mehr verpassen: Folgen Sie t-online.de Digital auf Facebook oder Twitter.

3.  Den richtigen Zeitpunkt finden

Sonderangebote wie zum "Black Friday" sing gute Gelegenheiten, ein Schnäppchen zu machen. Aber auch die Vor-Weihnachtszeit bieten oft Gelegenheiten, zum Beispiel für Reisen oder Produkten, die nicht oft verschenkt werden. Ansonsten gilt die Devise: "Antizyklisch kaufen". Also Sommerprodukte im Herbst und Winter und umgekehrt. Bei Smartphones lohnt es sich meist, zu warten, bis ein neues Top-Modell auf den Markt kommt - und dann das Vorjahresmodell zu kaufen. dass ziemlich sicher billiger geworden ist. 

4. Cookies löschen, inkognito surfen

Wer Unterschiede bei der Preissuche feststellt, zum Beispiel bei Flügen, sollte den Zwischenspeicher ("Cache") seines Browsers löschen (zum Beispiel unter "Einstellungen"/"Privatspähre" im Menü von Google Chrome). Bei Flügen unbedingt mehrere Preissuchmaschinen benutzten, das führt meist zu unterschiedlichen Preisen. Auch im "Inkognito"-Modus des Browsers werden keine Cookies gespeichert, mit denen Online-Shops Shopper markieren können. 

Verwendete Quellen:
  • Reuters
  • Eigene Recherche

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > News und Tipps

shopping-portal