Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Kündigung wegen privater Internetnutzung?

...

Kündigung wegen privater Internetnutzung?

28.09.2007, 14:01 Uhr

Auch für arbeitsrechtliche Konsequenzen, wenn die privaten Umtriebe im Netz auffliegen, sind diese Regelungen entscheidend. Ist das Surfen nicht ausdrücklich verboten, kann der Arbeitgeber im schlimmsten Fall eine Abmahnung aussprechen – und das auch nur, wenn der Arbeitnehmer unverhältnismäßig viel im Internet unterwegs war. So hat etwa das Arbeitsgericht Wesel (AZ. 5 Ca 402/00) eine Kündigung wegen privater Internetnutzung im Umfang von lediglich 80 bis 100 Stunden innerhalb eines Jahres für unwirksam erklärt.

Privates Surfen im Büro ohne Risiko

Das bedeutet jedoch noch lange keinen Freibrief für unbedarftes Surfen. Denn sind der privaten Internetnutzung vertraglich Grenzen gesetzt, fallen die arbeitsrechtlichen Konsequenzen schnell deutlich drastischer aus – bis hin zur fristlosen Kündigung. Und auch wenn der Chef mit Spionage-Programmen keine arbeitsrechtlich relevanten Informationen sammeln kann, weiß niemand, ob er nicht doch gerne mal seinen Untergebenen nachschnüffelt.

Privat Surfen – aber vorsichtig

Wer deshalb auf der sicheren Seite bleiben will, sollte daher zunächst in seinem Arbeitsvertrag prüfen oder beim Betriebsrat nachfragen, ob das private Surfen untersagt ist. Ist dies der Fall muss der Arbeitnehmer auf jede private Nutzung des Internet verzichten. Ist das Surfen hingegen erlaubt, sollten sich Arbeitnehmer auf gelegentliche Besuche von Nachrichtenportalen oder vereinzelte Abrufe privater eMails beschränken. So lassen sich Probleme mit dem Chef von vornherein vermeiden – alles Andere sollte bis nach Feierabend warten können.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Anzeige
Magenta SmartHome: Hard- ware-Set für 1 € statt 140 €*
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018