Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

McAfee: Virenupdate macht Windows XP unbrauchbar

Virenupdate killt zigtausende PC mit Windows XP

22.04.2010, 09:03 Uhr | Andreas Lerg

McAfee: Virenupdate macht Windows XP unbrauchbar. McAfees Virenscanner erkennt nach dem Update eine Systemdatei fälschlicherweise als Virus. (Screenshot: t-online.de)

McAfees Virenscanner erkennt nach dem Update eine Systemdatei fälschlicherweise als Virus. (Screenshot: t-online.de)

Nichts geht mehr: Ein Update einer McAfee-Antivirensoftware machte am Mittwoch vor allem in Firmen, Krankenhäusern, Behörden oder auch Schulen zigtausende von Computern mit Windows XP unbrauchbar. Die PC stürzten ab und starteten fortwährend neu, ohne lauffähig zu booten. Die Ursache ist vor allem peinlich. Durch das Update erkannte das Virenschutzprogramm eine harmlose und wichtige Systemdatei als Virus und löschte sie.

Immerhin 8000 der 25.000 Computer an der medizinischen Fakultät der University of Michigan fielen nach dem Update der McAfee-Antivirensoftware mit einem Schlag aus, wie CNet berichtet. Gleiches passierte dem Krankenhaus von Rhode Island, das durch den Ausfall der Computer sogar Operationen absagen und Notfallpatienten in andere Krankenhäuser schicken musste. In Kentucky mussten Polizisten die Computer in ihren Streifenwagen abschalten, bis das Problem behoben war. Die Commonwealth Bank in Australien berichtet laut ZDnet, dass 25 Prozent ihrer Computer betroffen seien. Unbestätigten Berichten zufolge war auch Chip-Hersteller Intel von dem Problem betroffen.

Deutschland kam glimpflich davon

Deutsche und europäische Nutzer und Firmen kamen bei der peinlichen Panne halbwegs glimpflich davon. Da das Update in den USA tagsüber ausgeliefert wurde, war es bei uns noch Nacht. McAfee zog das fehlerhafte Update sehr schnell zurück. Als dann hierzulande der Arbeitstag begann, war das Update bereits nicht mehr im Umlauf. Dennoch traf es auch deutsche Unternehmen: Der Computec-Verlag brachte die nächste Ausgabe eines Spielemagazins nur mit viel Mühe rechtzeitig in die Druckerei.

Harmlose Systemdatei als Virus eliminiert

Das Chaos begann, nachdem McAfee in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein automatisches Update an die Unternehmensversion seiner Antivirensoftware verschickt hatte. Nach dem Update erkannte die Schutzsoftware die harmlose aber für die Stabilität des Betriebssystems wichtige Datei svchost.exe als Virus und löscht sie. Daraufhin stürzte der Computer ab und blieb beim Neustart hängen. Betroffen war allerdings nur Windows XP mit Service Pack 3.

McAfee schob korrektes Update nach

McAfee schob zwar noch am gleichen Tag eine korrigierte Version des Updates nach, doch es waren bereits zehntausende Computer weltweit betroffen. Ein McAfee-Sprecher kommentierte in einer Stellungnahme des Unternehmens: "Wir wissen von keiner signifikanten Auswirkung auf Kunden und glauben, die Vorfälle effektiv begrenzt zu haben." Doch vor allem auf Twitter überschlagen sich nach wie vor die Meldungen, dass in manchen Firmen hunderte Computer betroffen sind. McAfee hat auf seiner Internetseite eine englische Anleitung veröffentlicht, die erklärt, wie der Schaden manuell zu beheben ist. Microsoft hat diese Anleitung auch auf Deutsch ins Internet gestellt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sichern Sie sich jetzt Ihre Begleiter für den Frühling!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019