Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Skrupelloser Hacker erpresst junge Frauen mit Sex-Videos

Hacker erpresst junge Frauen mit Sex-Videos

23.06.2010, 09:16 Uhr | t-online.de

Skrupelloser Hacker erpresst junge Frauen mit Sex-Videos  . Ein Hacker wollte von seinen Opfern Nacktvideos erpressen. (Symbolbild: t-online.de)

Ein Hacker wollte von seinen Opfern Nacktvideos erpressen. (Symbolbild: t-online.de)

Ein Hacker soll in den USA mehr als einhundert Computer geknackt und mit den privaten Informationen darauf Frauen und Mädchen erpresst haben. Der Täter drohte seinen Opfern mit der Veröffentlichung der gestohlenen Daten und verlangte von ihnen Nacktvideos. Der 31-Jährige aus Santa Ana bei Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien wurde bereits festgenommen und soll nun wegen Erpressung angeklagt werden. Ihm drohen bis zu zwei Jahre Haft.

Die Masche sei ausgeklügelt gewesen, sagte der Sprecher des zuständigen Staatsanwalts, Thom Mrozek der Nachrichtenagentur AP. Der Angeklagte verfüge über ein gewisses technisches Verständnis. Seine Opfer habe er vor allem in Tauschbörsen gefunden. Dort habe der Mann als besonders begehrte Musikstücke getarnte Trojaner platziert. Gelangte der Trojaner auf den Computer eines Opfers, verbreitete er sich über infizierte Instant-Messaging-Nachrichten auch auf die PC von Freunden und Bekannten. So gelang es dem Mann, über hundert Computer zu übernehmen und heimlich nach belastendem Material zu durchsuchen.

Pornographische Videos von Opfern erpresst

"Sobald er die Kontrolle über einen Computer erlangt hatte, suchte er nach erotischen oder intimen Bilder und Videos, vorwiegend junger Frauen und Mädchen", so Mrozek weiter. Wurde er nicht fündig, hackte der Verdächtige sich in E-Mail-Konten und gab sich als Partner oder Freund seiner Opfer aus, um sie so zum Dreh von pornographischen Videos zu überreden. Hin und wieder gelang es ihm außerdem, über die Webcam der infizierten Computer Fotos und Videos seiner Opfer in intimen Situationen anzufertigen. Mit dem so erlangten Material soll der Verdächtige dann seine Opfer erpresst und weitere Videos verlangt haben.

Auch Minderjährige unter den Opfern

Erst als ein Opfer aus dem Großraum Los Angeles die Drohung ignorierte und die Polizei verständigte, fand das Treiben des Hackers ein Ende. Die Ermittlungsbehörden vermuten, dass es bis zu 230 Opfer geben könnte, 44 davon noch minderjährig. Die meisten der Opfer sollen wie der Angeklagte in Südkalifornien leben. Der Angeklagte selbst gab zu, in die Computer seiner Opfer eingedrungen zu sein. Er habe dies jedoch im Auftrag der Partner und Ehemänner der Opfer getan. Die hätten die Treue ihrer Frauen und Freundinnen testen wollen.

Der Fall zeigt, wie leicht Hacker sich mit in Tauschbörsen verbreiteten Schädlingen Zugang auch zu intimsten Geheimnissen verschaffen können. Lesen Sie, wie Online-Kriminelle Tauschbörsen und Raubkopien nutzen, um Opfer zu finden und sich an ihnen zu bereichern.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
FINAL SALE: Sparen Sie jetzt 30% extra auf Sale-Artikel
bei TOM TAILOR
Anzeige
Magenta Sport + Sky Sport Kompakt: 3 Monate inkl.*
Aktion für Telekom Kunden
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019