Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Hacker nehmen Gehaltsabrechnungssystem ins Visier

...

Online-Kriminalität  

Hacker attackieren Gehaltsabrechnungssysteme

06.08.2010, 13:19 Uhr | Andreas Lerg, t-online.de

Hacker nehmen Gehaltsabrechnungssystem ins Visier. Hacker drangen in ein Gehaltsabrechnungssystem um Zahlungen umzuleiten. (Foto: stock.xchng)

Hacker drangen in ein Gehaltsabrechnungssystem um Zahlungen umzuleiten. (Foto: stock.xchng)

Hacker nehmen ein neues Ziel ins Visier: Beinahe ist es Online-Kriminellen gelungen, automatisierte Zahlungen eines Gehaltsabrechnungssystems umzuleiten. Experten warnen, dass diese neue Art von Raubzug zunehmen wird. Die Angreifer könnten so sehr große Summen stehlen.

Bisher versuchen Online-Kriminelle meist, Computer von normalen Nutzern zu knacken, um sich die Zugangsdaten von Bankkonten zu verschaffen und Geld zu stehlen. Die Computerworld berichtet von einer neuen Methode. Hacker attackieren Gehaltsabrechnungssysteme von Unternehmen, um im großen Stil massenhaft Zahlungen abzufangen und umzuleiten.

Angriff über Arbeitsplatzcomputer

Im aktuellen Fall drangen Kriminelle in den Arbeitsplatzcomputer eines Mitarbeiters eines US-Pharmaunternehmens ein. Von dort aus verschafften sie sich Zugang zum Gehaltsabrechnungssystem, das vom externen Dienstleister Ceridian betrieben wird. Der gekaperte Computer hatte eine Zugangsberechtigung zu dem Online-System.

Ziel war die Umleitung von Zahlungen

Die Täter versuchten, die Zahlungen an neun Mitarbeiter, die direkte Online-Überweisungen erhalten, auf andere Konten umzuleiten. An diesem Punkt flog der Angriff auf. Obwohl die Hacker erfolgreich in das System eingedrungen waren und es auch manipulierten, entstand kein finanzieller Schaden. Das aber nur, weil die Täter sich ungeschickt anstellten und die Änderung der Kontodaten auffiel. Für das betroffene Pharmaunternehmen arbeiten 1200 Angestellte. Der finanzielle Schaden hätte immens sein können.

Gehaltsabrechnungssystem schon vorher Angriffsziel

Dieser Angriff war indes nicht die erste Attacke auf das Gehaltsabrechnungssystem von Ceridian. Im Dezember letzten Jahres knackten Angreifer das System über ein spezielles Internetportal der Firma und verschafften sich damit Zugang zu 27.000 Kundendaten inklusive Namen, Geburtsdaten, Sozialversicherungsnummern und Bankkontodaten. Insgesamt 1900 Firmen, die das System nutzen, waren betroffen. Avivah Litan, Experte beim Technologieanalysten Gartner, sagte gegenüber Computerworld, dass die Angriffe auf Systeme zur Abwicklung von Gehaltszahlungen zunähmen. Statt einzelnen Computernutzern Geld über deren Bankkonto zu stehlen, könnten Online-Kriminelle über diese Abrechnungssysteme deutlich mehr Geld stehlen, sollten ihre Angriffe erfolgreich sein.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018