Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Java-Update: Oracle bringt schon wieder neuen Notfall-Patch

...

Neuer Notfall-Patch für Java ist da

05.03.2013, 15:58 Uhr | jhof

Java-Update: Oracle bringt schon wieder neuen Notfall-Patch. Java RE 7 Update 17: Oracle schließt Java-Lücke außer der Reihe (Quelle: t-online.de)

Java-Software: Internetnutzer müssen ihren Browser absichern. (Quelle: t-online.de)

Der nächste Notfall-Patch für Java ist da. Mit dem Update muss Oracle nun schon zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen ein Sicherheitsloch im Browser-Plug-in schließen. Online-Kriminelle schieben darüber bereits arglosen Internetnutzern gefährliche Trojaner unter. Java-Nutzer sollten das Update deshalb so schnell wie möglich herunterladen und installieren. Trotz Update geben die Experten aber keine Entwarnung.

Java 7 Update 17 schließt zwei weitere Sicherheitslücken unter Windows-, Mac- und Linux-Systemen. Es sollte von allen Internetnutzern installiert werden, die Java im Browser nutzen. Eigenständige Java-Anwendungen sind laut Oracle nicht betroffen. Seit Jahresbeginn musste der US-Konzern bereits mehrfach sein Java Runtime Environment (JRE) per Notfall-Update flicken. Zuletzt aufgrund eines spektakulären Hacker-Angriffs auf die Datenbanken von Apple und Microsoft.

Java RE jetzt aktualisieren

Wie Sie Java aktualisieren und was Sie dabei beachten müssen, zeigt Ihnen unsere Foto-Show. Alternativ steht Java Runtime 7 Update 17 zum Download auch über das Software-Archiv von t-online.de zur Verfügung.

Trojaner MacRat kapert Windows-PC

Ohne Sicherheits-Update laufen vor allem Windows-Nutzer Gefahr, sich über kurz oder lang den Trojaner MacRat alias Agent (Kaspersky) einzufangen. Schon der Besuch einer präparierten Internetseite mit aktivierten Java-Browser-Plug-in genügt zur Infektion. Steckt der Schädling im System, lädt er aus dem Internet weitere Schadprogramme nach und macht den PC unbrauchbar, meldeten am Donnerstag die Sicherheitsspezialisten von FireEye. Das nun von Oracle veröffentlichte Notfall-Update riegelt diesen Einfallsweg ab.

Laut Virustotal wird der Trojaner MacRat von den meisten Antiviren-Programmen erkannt und abgewehrt. Gleichwohl raten Sicherheitsexperten weiterhin zu erhöhter Wachsamkeit.

Browser-Plug-in bei Nichtnutzung abschalten

Java bleibt weiterhin fehlerhaft. Neue Schädlinge, die bislang unentdeckte Lücken in der Oracle-Software ausnutzen, könnten überall im Web lauern und erneut zuschlagen, warnt der Malware-Fachmann Brian Krebs in seinem Blog. Seine Empfehlung: Internetnutzer, die die Java-Anwendung beim Surfen nicht benötigen, sollten diese sicherheitshalber abschalten. Über das mit Java 7 neu eingeführte Java Control Panel lässt sich das Plug-in für alle Browser-Programme je nach Bedarf ab- und zuschalten. Programme wie etwa LibreOffice oder Spiele wie Minecraft, die Java voraussetzen, laufen auch mit abgeschaltetem Plug-in weiter.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Digital.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018