Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Microsoft: Windows-Sicherheitsupdate verursacht Absturz

Microsoft zieht Sicherheits-Patch für Windows 7 und Vista zurück

15.04.2013, 09:47 Uhr | t-online.de

Microsoft: Windows-Sicherheitsupdate verursacht Absturz. Windows-Patch KB2823324 kann Windows 7 und Vista unbrauchbar machen. (Quelle: t-online.de)

Windows-Patch KB3033929 schickt Nutzer von Windows 7 in die Warteschleife. (Quelle: t-online.de)

Crash nach Windows-Update: Microsoft hat einen der Systemflicken zurückgezogen, die der Konzern anlässlich des Patchdays im April veröffentlicht hat. Ausgerechnet der Patch für den Festplatten-Treiber ist fehlerhaft und lässt Computer mit Windows 7 und Windows Vista abstürzen. Ein Neustart bringt nichts, der PC zeigt nur immer wieder den berüchtigten blauen Bildschirm mit einem Fehlerbericht. Wir zeigen, wie Betroffene ihr System wieder reparieren können.

Microsoft zieht einen Sicherheits-Patch für Windows 7 und Vista sowie für Windows Server 2008 und 2008 R2 zurück. Laut Microsoft sorgte das Update bei einigen Anwendern dafür, dass ihr Computer abstürzt und sich danach nicht mehr hochfahren lässt. Die genauen Ursachen dafür sind nicht bekannt.

Patch zurückgezogen

Der fehlerhafte Patch wird laut Microsoft nicht mehr über die automatische Update-Funktion von Windows ausgeliefert. Insgesamt veröffentlichte Microsoft beim letzten Patchday neun Update-Pakete. Die anderen Updates (Bulletins) werden unterdessen weiter verteilt.

Festplatten-Treiber KB2823324

Der zurückgezogene Patch KB2823324 ist Teil des Bulletins MS13-036 und betrifft nur PC mit Windows 7 oder Windows Vista. Der Softwareflicken sollte ursprünglich eine Sicherheitslücke im Festplatten-Treiber beseitigen.

Lösung mit Systemwiederstellung

Wer die April-Updates installiert hat und von Abstürzen betroffen ist, kann das fehlerhafte Update wieder deinstallieren. Mehrere Möglichkeiten dazu hat Microsoft in einem Hilfeartikel zusammengetragen. Der einfachste Weg führt über die Systemwiederherstellung. Dafür müssen Sie während des Boot-Vorgangs die F8-Taste drücken, bevor das Windows-Logo angezeigt wird. Anschließend wählen Sie "Computer reparieren" und "System wiederherstellen". Das sollten Sie jedoch nur tun, wenn sich Ihr PC nicht mehr starten lässt. Schritt für Schritt lautet die Anleitung:

  1. Halten Sie beim Neustart des Computers [F8] gedrückt.
  2. Wählen Sie "Computer reparieren".
  3. Wählen Sie die Sprache, und melden Sie sich am Computer an.
  4. Wählen Sie im Menü "System wiederherstellen".
  5. Stellen Sie den letzten Wiederherstellungspunkt wieder her. Dies wird das Sicherheitsupdate KB2823324 deinstallieren.

Danach starten Sie den Computer neu. Anschließend sollte der PC wieder normal hochfahren. Wann Microsoft eine korrigierte Version des Patches anbieten wird, ist bisher nicht bekannt.

Hinweis: Nach dem Neustart installiert Windows die fehlenden Update-Pakete erneut. Diesmal allerdings ohne den betreffenden KB2823324.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal