Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Neues Java-Update: Oracle veröffentlicht Update für Java SE

...

Dringend empfohlen  

Neue Java-Version für Internetnutzer

21.04.2016, 16:31 Uhr | jhof, t-online.de

Neues Java-Update: Oracle veröffentlicht Update für Java SE. Hacker nutzen Oracle Java zum Einschleusen von Schadcode. (Quelle: t-online.de)

Hacker nutzen Java zum Einschleusen von Schadcode. Ein Update schützt. (Quelle: t-online.de)

Oracle hat ein Sicherheitsupdate für Java SE veröffentlicht. Es schließt neun Schwachstellen, über die Hacker die Kontrolle über einen Rechner übernehmen und fernsteuern können – in einem Fall sogar ohne Zutun des Nutzers.

Nutzer sollten das Update 91 für Java SE 8 einspielen, wenn sie es für Programme oder Webanwendungen benötigen. Ansonsten sollte die Anwendung für Internet Explorer, Firefox und Co. deaktiviert werden. Da Java in der Vergangenheit immer wieder durch schwere Sicherheitslücken auffiel, raten Experten vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zum Abschalten.

Über "Systemsteuerung | Programme" lässt sich Java bequem deaktivieren. Häufig benötigt wird Java zum Beispiel bei der Sitzplatzbuchung für Kinos. Auch das Finanzamt setzt für seinen Service ElsterOnline auf Oracles Software. Sollten Sie in solchen Fällen die Browser-Unterstützung benötigen, kann Java jederzeit wieder in Betrieb genommen werden.

Vorsicht beim Java-Update

Die Installation des Updates sollten Anwender genau verfolgen. Aktuell verteilt Oracle darüber den "Amazon Assistant". Das Browser-Add-on des Online-Versandhändlers manipuliert Suchergebnisse und ändert die Standardhomepage, wenn es beim Installieren der Software nicht aktiv abgewählt wird. Andernfalls müssen die Änderungen über die Einstellungen im PC entfernt werden.

Hacker-Angriffe im April

Die Standard-Software für viele Internetanwendungen hat immer wieder mit Sicherheitslücken zu kämpfen und zählt zur Gruppe der häufigsten Software-Leichen

Das letzte Update für Java hatte Oracle außerplanmäßig im April veröffentlicht. Über eine bekannt gewordene Schwachstelle hatten Hacker bereits begonnen, fremde Rechner mit Schadcode zu attackieren.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Digital fernsehen und bis zu 305,- € sichern!*
jetzt bestellen bei der Telekom
Anzeige
Verführerische Wäsche: BHs, Strumpfhosen u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018