Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Markus Ulbig auf Interpol-Liste: Hacker übertölpelt Polizeiorganisation

Interpol gehackt  

Sachsens Innenminister auf Fahndungsliste gesetzt

06.07.2016, 13:57 Uhr | dpa

Markus Ulbig auf Interpol-Liste: Hacker übertölpelt Polizeiorganisation. Sachsens Innenminister Markus Ulbig. Der Politiker stand dank eines Hackers kurz auf Interpols Fahndungsliste. (Quelle: imago images/Robert Michael)

Sachsens Innenminister Markus Ulbig. Der Politiker stand dank eines Hackers kurz auf Interpols Fahndungsliste. (Quelle: Robert Michael/imago images)

Ein Computerexperte hat den sächsischen Innenminister Markus Ulbig (CDU) auf die öffentliche Fahndungsliste Interpols gesetzt. Die dabei ausgenutzte Sicherheitslücke ist inzwischen geschlossen.

Der aus Sachsen stammende Hacker Matthias Ungethüm entdeckte eine Schwachstelle auf der Website von Interpol. Der Webserver von Interpol konnte das Ausführen von Programmbefehlen, die von außen kommen, nicht komplett unterbinden.

Dieses sogenannte Cross Site Scripting kann dazu verwendet werden, unerwünschte Inhalte auf einer Homepage erscheinen zu lassen. Außerdem wird diese Sicherheitslücke dazu verwendet, Verbindungen zwischen einem Anwender und dem Server zu kapern.

Bei dem Hack fand kein Einbruch in den Webserver des weltweiten Zusammenschlusses der Polizeiorganisationen statt. Durch den verlängerten Link wurden allerdings andere Inhalte angezeigt.

Ungethüm sagte der Deutschen Presse-Agentur, er habe Interpol am 30. Mai über die Sicherheitslücke informiert, ohne dass die Organisation reagiert habe. Erst nachdem der MDR und die "Morgenpost Dresden" über den Fall berichteten, sei die Lücke geschlossen worden.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal