Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Test: So unsicher ist Antivirensoftware sagen Experten

...

Experten finden zahlreiche Lücken  

So unsicher ist Antivirensoftware

10.05.2017, 17:57 Uhr | AS

Test: So unsicher ist Antivirensoftware sagen Experten. Antiviren-Programme wie zum Beispiel von Eugene Kaspersky, sollen PCs vor Angriffen schützen. Doch einige sind selbst nicht optimal gesichert. (Quelle: imago)

Antiviren-Programme, wie zum Beispiel von Eugene Kaspersky, sollen PCs vor Angriffen schützen. Doch einige sind selbst nicht optimal gesichert. (Quelle: imago)

Unabhängige Experten von AV-Test kontrollieren regelmäßig die Schlagkraft von Antiviren-Software. Diesmal überprüften sie, wie sicher die Programme selbst sind.

Die gute Nachricht vorweg: die Anbieter haben ihre Hausaufgaben gemacht und im Vergleich mit dem Test im November 2014 die Sicherheit ihrer Produkte deutlich erhöht. Allerdings müssen einige Anbieter nachbessern.

Überprüft wurde, ob der Selbstschutz durch Einsatz bestimmter Programmiertechniken wie ASLR & DEP gewährleistet ist. Diese sind leicht anwendbar und sollten von jedem Anbieter genutzt werden, so die Experten von AV-Test. Weit über die Hälfte der Produkte setzt die Dateisicherung ein. Bereits 2015 gab es deutliche Verbesserungen. 

Beim aktuellen Test schnitten knapp die Hälfte der Produkte, darunter "Avast Free AntiVirus" oder "McAfee Internet Security", mit unter 92 Prozent nicht zufriedenstellend ab. Acht von 32 Sicherheitsprogrammen erreichten 100 Prozent und bieten den vollen Schutz, drei weitere schneiden fast genauso gut ab.

Der Selbstschutz von Virenscannern ist verbesserungswürdig (Quelle: Av-Test GmbH)Der Selbstschutz von Virenscannern ist verbesserungswürdig (Quelle: Av-Test GmbH)

Einfallstor ungesicherte Browser-Verbindung

"Fast jeder Hersteller bietet seine Testversionen für Privatkunden an. Das Ergebnis dieser kurzen Kontrolle der Downloads ist ernüchternd: von 19 Herstellern bieten 13 die Testversionen per unsicherem http an. Lediglich Avira, Bitdefender, Eset, F-Secure, G Data und Kaspersky Lab nutzen das sichere https-Protokoll." Hier herrscht eindeutig Nachholbedarf. 

Viele Browser warnen vor ungesicherten Verbindungen. Achten Sie immer auf das Schlüsselsymbol in der Adressleiste des Browsers. Googles Suche straft Web-Seiten ohne https-Verbindung ab und zeigt sie weiter hinten an. 

Fazit: Noch einige Sicherheitslücken

Einige Hersteller wie Bitdefender, Eset und Kaspersky Lab signieren alle PE-Dateien mit gültigen Zertifikaten und bieten sichere Downloads an und haben so eine Vorbildfunktion. Bei einigen Anbietern fehlt aber noch etwas Feinschliff.

Maik Morgenstern, Technik-Chef bei der AV-Test GmbH: "Wie die ständigen Tests in Sachen Schutzwirkung belegen, beherrschen die Hersteller ihren eigentlichen Job. Die Security-Pakete arbeiten gut, haben meist eine hohe Erkennungsrate und es entgeht ihnen nur extrem wenig." 

Einige Hersteller schaffen aber durch Nachlässigkeit potentielle Sicherheitslücken und schwächen dadurch ihre eigene Schutz-Software. Aber deswegen ganz auf einen Schutz zu verzichten, wäre noch gefährlicher.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Sicherheit: AV-Test.org.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018