Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Adobe Flash Player: erst abschalten, dann updaten

Achtung, Sicherheitslücke  

Adobe Flash-Player: erst abschalten, dann updaten

05.02.2018, 10:05 Uhr | Dirk Averesch, dpa

Adobe Flash Player: erst abschalten, dann updaten. Smartphones: Im Flash-Player von Adobe klafft eine Sicherheitslücke. (Quelle: imago images)

Smartphones: Im Flash-Player von Adobe klafft eine Sicherheitslücke. (Quelle: imago images)

Adobe warnt wieder einmal vor einer kritischen Sicherheitslücke im Flash-Player. Betroffen sind die Versionen 28.0.0.137 und früher. Die Lücke wurde unter Windows bereits von Angreifern ausgenutzt.

Betroffen sind aber auch macOS-, Linux- und Chrome-OS-Rechner. Da ein Update erst diese Woche veröffentlicht wird, sollten Windows-Nutzer Flash am besten deinstallieren – das geht unter "Programme und Funktionen" in der Systemsteuerung.

Die Angriffe laufen über per E-Mail verbreitete Office-Dokumente, in die manipulierte Flash-Inhalte eingebettet sind. Entsprechende Vorsicht sollten Nutzer aller Betriebssysteme bei Nachrichten mit solchen Anhängen walten lassen.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal