Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Gefährliche Schadsoftware: So tarnen sich Trojaner vor Virenscannern

Bewegungsdaten missbraucht  

Schadsoftware nutzt fiesen Trick, um sich zu tarnen

22.01.2019, 09:07 Uhr | dpa

Gefährliche Schadsoftware: So tarnen sich Trojaner vor Virenscannern. Ein Mann nutzt sein Smartphone: Schadsoftware auf Android-Geräten nutzt Tricks, um sich zu verstecken. (Quelle: Getty Images/Georgijevic)

Ein Mann nutzt sein Smartphone: Schadsoftware auf Android-Geräten nutzt Tricks, um sich zu verstecken. (Quelle: Georgijevic/Getty Images)

Die beiden Apps hatten gute Bewertungen – und spionierten ihre Nutzer aus. Mit einer neuen Masche tricksen schädliche Anwendungen Virenjäger aus.

Jede App, die man nicht wirklich braucht, ist ein unnötiges Risiko für das Mobilgerät und die eigenen Daten. Denn manche Schadsoftware ist inzwischen so trickreich programmiert, dass sie selbst den Entwicklern von Virenscannern lange verborgen bleiben kann, berichtet das Fachportal "Heise Security".

Jüngst hätten Sicherheitsforscher zwei bösartige Android-Apps entdeckt, die einen Onlinebanking-Trojaner nachinstallieren – allerdings erst, wenn sie anhand der Daten der Bewegungssensoren im Mobilgerät festgestellt haben, dass sie es mit einem potenziell lohnenden Angriffsziel zu tun haben und nicht fürchten müssen, entdeckt zu werden.

Menschen bewegen sich – Virenjäger nicht

Die Annahme dahinter: Menschen bewegen sich mit ihrem Smartphone oder Tablet regelmäßig. Stellen die Schädlinge aber keine Sensoren und Bewegungsdaten fest, gehen sie aus, auf einem Testsystem von Virenjägern installiert zu sein – und halten quasi die Füße still.

Bei den beiden Apps handelte es sich um "Currency Converter" und "BatterySaverMobi". Ein Währungsumrechner und eine Batteriespar-Anwendung. Google hat die Apps inzwischen aus dem Play Store entfernt. Für Nutzer, die die Anwendungen installiert hatten, gab es im Store offenbar keine Möglichkeit, den gefährlichen Charakter der Apps zu erkennen. Beide hatten den Angaben nach sogar sehr gute Bewertungen.

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt MagentaZuhause be- stellen + 210,- € Gutschrift!*
MagentaZuhause L bestellen
Anzeige
Neue Kleider: Machen Sie sich bereit für den Frühling
bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019