Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Dragontrail: Handy-Superglas widersteht Hammerschlägen

Handy-Superglas widersteht Hammerschlägen

21.01.2011, 12:38 Uhr | t-online.de, t-online.de

Dragontrail: Handy-Superglas widersteht Hammerschlägen. Das Dragontrail-Glas ist biegsam und trotzdem hart (Bild: Asahi Glass)

Das Dragontrail-Glas ist biegsam und trotzdem hart (Bild: Asahi Glass)

Das japanische Unternehmen Asahi Glass hat ein neues Spezialglas vorgestellt, das Smartphones und Tablet-Computer widerstandsfähiger machen soll. Der als Dragontrail bezeichnete Werkstoff sei bis zu sechsmal stabiler als herkömmliches Glas, teilte der Hersteller mit. Es soll kratzfest und sogar biegsam sein – und nebenbei noch dünnere Handys ermöglichen.

Bei der Produktvorführung gelang es nicht, das Dragontrail-Glas mit einem Schlüssel zu zerkratzen. Einem Hammerschlag hielt es ebenfalls stand, während daneben konventionelles Glas sofort brach. Bei hohem Druck von einer Seite bog es sich, brach aber auch nicht. Die verbesserten Eigenschaften sollen dazu genutzt werden, Displays kratzfest zu machen. Weil das Glas bei geringerer Dicke ähnlich widerstandsfähig ist wie bisherige Materialien, könnte es auch dabei helfen, noch dünnere und leichtere Handys zu konstruieren. Neben einem Einsatz bei Mobiltelefonen wären auch Tablet-PC als Einsatzgebiet denkbar. Asahi Glass ist einer der größten Glashersteller Japans. Der Hersteller erwartet, bereits im nächsten Jahr das Spezialglas in großen Stückzahlen verkaufen zu können und erhofft sich einen Marktanteil von 30 Prozent.

Konkurrenz zum Gorilla-Glas des iPhone

Dragontrail-Glas dürfte damit zukünftig mit dem so genannten Gorilla-Glas des Herstellers Corning konkurrieren, das unter anderem in Apples iPhone 4 verbaut ist. Die verbesserte Elastizität könnte sich dabei als Vorteil für das Dragontrail-Glas erweisen, denn das Displayglas des iPhones gilt nicht als bruchsicher. Problematisch bei der Entwicklung von härteren Werkstoffen ist der Verlust der Flexibilität. Sie werden bei zunehmender Härte oft spröde und brechen leichter. Weil solch neuartige Materialien gerade für den Einsatz im Gehäusebau moderner Elektronik-Produkte interessant sind, wird weltweit an solchen neuen Werkstoffen geforscht. Eine Gruppe kalifornischer Wissenschaftler präsentierte kürzlich ein Glas, das härter und fester als Stahl ist und damit sogar Dragontrail-Glas übertrifft. Das Glas enthält das Metall Palladium. Allerdings ist es nicht durchsichtig und daher nicht als Displayglas einsetzbar.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
FINAL SALE: Sparen Sie jetzt 30% extra auf Sale-Artikel
bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Handy & Smartphone

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019