Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalSmartphoneHandy & Smartphone

Praxis-Tipps: So hält Ihr Handy-Akku länger durch


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLebensversicherer hebt Zins deutlich anSymbolbild für einen Text"Twin Peaks"-Darsteller ist totSymbolbild für einen TextNach 27 Jahren: ARD-Sendung eingestelltSymbolbild für einen TextBundesliga-Chefin steht vor dem AusSymbolbild für einen TextBaerbock barfuß in IndienSymbolbild für einen TextBundesliga-Torwart vor England-Wechsel?Symbolbild für ein VideoPolizist zieht Aktivistin von AutobahnSymbolbild für ein VideoMysteriöses Tiersterben in RusslandSymbolbild für einen TextSchlagerstar verzichtet auf Bier und WurstSymbolbild für einen Text"Schneekönig" in der Ostsee bestattetSymbolbild für einen TextAktivisten besetzen Haus in FrankfurtSymbolbild für einen Watson TeaserSarah Connor offenbart Detail aus Ex-EheSymbolbild für einen TextDiese drei Krankheiten drohen "Best Agern"
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

So hält Ihr Handy-Akku länger durch

dpa, Till Simon Nagel

18.02.2018Lesedauer: 1 Min.
Ladeanzeige auf einem Smartphone: Den Akku möglichst nicht ganz entleeren.
Ladeanzeige auf einem Smartphone: Den Akku möglichst nicht ganz entleeren. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nichts ist ärgerlicher, als wenn der Smartphone-Akku unterwegs zur Neige geht. Doch Nutzer können einiges tun, um das Leben ihrer Batterien zu verlängern.

Moderne Lithium-Akkus halten zum Beispiel länger, wenn man sie vor dem Aufladen nicht vollständig entleert. Darauf weist das Umweltbundesamt hin.

Ebenso müssen die in nahezu allen Smartphones verbauten Energiespeicher nicht immer komplett auf 100 Prozent aufgeladen werden.

Einen Memoryeffekt - also Kapazitätsverlust durch Teilladung - wie bei älteren Nickel-Batterien haben die Lithium-Akkus nicht mehr.

Akkus mit 40 bis 60 Prozent Ladung lagern

Wer Akkus länger ungenutzt lagert, sollte sie am besten bei einem Ladestand von 60 bis 40 Prozent außer Betrieb nehmen und sie bei Zimmertemperatur einlagern.

Apropos Zimmertemperatur: Akkus entladen sich bei Minus-Graden deutlich schneller, als bei Wärme. Das trifft besonders für Apples iPhones zu. Sie sollte daher Ihren Akku und das Smartphone immer möglichst warm halten, damit er so lange wie möglich durchhält.

Entlädt sich der Akku zu schnell, muss er ersetzt werden. Dazu sollte man möglichst das Original-Ersatzteil kaufen. Bei iPhones sind die Akkus fest mit dem Gerät verbunden. Den Austausch können Fachhändler machen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • dpa
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website