Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Fernsehen zu teuer

Fernsehen zu teuer

Unglaublich, dass ausgerechnet einer der Väter des Fernsehens für die Flimmerkiste keine große Zukunft sah: "Auf das Fernsehen sollten wir keine Träume vergeuden, weil es sich einfach nicht finanzieren lässt." Dieses Zitat stammt von Lee De Forest, der als einer der Wegbereiter des Elektronikzeitalters gilt. Er brachte Ton in bewegte Bilder und erhielt für seine Phonofilm-Erfindung einen Oscar. Sein Audion, eine Elektronenröhre, mit der schwache elektrische Signale verstärkt werden können, trug wesentlich zur Verbreitung elektronischer Geräte bei.

Der vielseitige Erfinder erlaubt sich noch einen andere Fehlprognose: "Trotz allem kommenden wissenschaftlichen Fortschritts wird der Mensch nie einen Fuß auf den Mond setzen."

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software

shopping-portal