Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Windows 10 >

System Sweeper: Rettung für verseuchte PCs

System Sweeper: Rettung für verseuchte PCs

26.07.2011, 11:20 Uhr | aw (CF)

System Sweeper: Rettung für verseuchte PCs . Der System Sweeper erkennt und beseitigt Malware (Quelle: dpa)

Der System Sweeper erkennt und beseitigt Malware (Quelle: dpa)

Der kostenlose System Sweeper aus dem Hause Microsoft soll mit Malware verseuchte Computer wieder einsatzfähig machen. Damit ist jede Form virtueller Schädlinge gemeint, so beispielsweise Würmer, Rootkits, Spyware, Trojaner oder nervige Werbeprogramme.

Symptome einer Infektion frühzeitig erkennen

Trotz aller Sicherheitsvorkehrungen und eines installierten Virenscanners auf dem Windows-PC, ist ein Befall durch Malware schnell passiert: Da öffnet man unachtsam ein Mail-Attachement oder surft auf einer Website, die die diversen Sicherheitslücken der aktuellen Browser auszunutzen weiß. Oftmals merken die Benutzer gar nicht, dass ihr Computer verseucht ist. Nicht selten erkennt auch der Virenscanner die Malware nicht, wenn er beispielsweise mit einer veralteten Signatur-Datei arbeitet und den jeweiligen Malware-Typ schlichtweg nicht kennt. (Malware in Multimedia-Dateien: Vorsicht schützt vor Schaden)

Viele Anzeichen können darauf hindeuten, dass der Computer verseucht ist: Ganz normale Abläufe laufen plötzlich quälend langsam ab. Im Browser öffnen sich Websites, die der Benutzer gar nicht angewählt hat. Schließlich scheint der Router Dateien zu senden, obwohl man gerade gar nicht im Internet surft. Wenn Sie solche Symptome wahrnehmen, sollten Sie dem System Sweeper von Microsoft eine Chance geben.

Der Umweg über den gesicherten Modus

Die Funktionsweise des kostenlosen Dateiretters ist recht simpel: Das Programm fährt das System herunter und startet es im so genannten „Abgesicherten Modus“ neu. Dabei handelt es sich um ein Abbild des Systems, das in einer Art geschützten Instanz wiedergegeben wird. In dieser Instanz kann der System Sweeper nun nach der Wurzel des Übels suchen und diese im Idealfall gezielt vernichten.

Übrigens können auch herkömmliche PC-Viren mit dem System Sweeper von Microsoft bekämpft werden. Das Programm sollte jedoch nicht der Ersatz eines vollwertigen Virenscanners sein - auf diesen Schutz sollten Sie keinesfalls verzichten.

Legt Computervirus das Netz lahm? Testen Sie Ihren Rechner

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software > Windows 10

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe