Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Windows 10 >

Windows 9 kommt: Microsoft verschickt Einladungen für 30. September

Einladungen verschickt  

Microsoft stellt offenbar neues Windows vor

16.09.2014, 18:43 Uhr | t-online.de, AFP

Windows 9 kommt: Microsoft verschickt Einladungen für 30. September. Windows 8 (Symbolbild) (Quelle: imago images/UPI Photo)

Windows 9 könnte bereits im Oktober 2014 erscheinen und Windows 8 (siehe Bild) ersetzen. (Quelle: UPI Photo/imago images)

Das neue Windows 9 kündigt sich an. Microsoft verschickte am Montag Einladungen zu einer Präsentation am 30. September. Darin heißt es geheimnisvoll: "Kommen Sie zu uns, um zu erfahren, was als nächstes bei Windows und im Unternehmen ansteht."

Die Veranstaltung soll in San Francisco stattfinden. Zuvor war schon bekannt geworden, dass Microsoft beabsichtigt, Ende September eine Vorabversion des künftigen Betriebssystems zu veröffentlichen. Diese richtet sich zunächst an Entwickler von Programmen für Computer mit dem Betriebssystem Windows und Unternehmen, die auf Microsoft-Programme angewiesen sind.

Rückkehr des Startmenüs

Ende August machten erste Gerüchte die Runde, Microsoft werde bald die Neuauflage seines weit verbreiteten Betriebssystems Windows vorstellen. Das Technik-Internetmagazin "The Verge" berichtete, das künftige Windows 9 firmiere vorerst unter dem Codenamen "Threshold" (Schwelle). Spekuliert wurde über die Rückkehr des klassischen Startmenüs, das bei Windows 8 zum Leidwesen vieler Nutzer abgeschafft worden war.

Vom neuen Aussehen existieren bereits Screenshots im Internet. Die Aufnahmen stammen angeblich von einem Angestellten, der bei einer Partnerfirma von Microsoft beschäftigt ist. Das neue Startmenü ist eine Mischung aus dem klassischen Startmenü in Windows 7 und der Kacheloberfläche von Windows 8.

Windows 9 tritt schweres Erbe an

Windows 8 wurde Ende Oktober 2012 veröffentlicht. Microsoft hatte mit der Kachel-Optik versucht, sich auf die Nutzungsbedingungen bei Tablets einzustellen. Allerdings stieß das Betriebssystem auf wenig Begeisterung.

Knapp 13 Prozent der Computernutzer weltweit verwenden heute Windows 8 als Betriebssystem, über 78 Prozent haben ein älteres Windows-System. Insgesamt hält Microsoft einen Gesamtmarktanteil von 91 Prozent. Auf dem zweiten Platz der Betriebssystem-Charts folgt Macintosh von Apple mit 6,74 Prozent.

Windows bei PCs Marktführer

Bei klassischen Desktop-PCs dominiert Windows als Betriebssystem nach wie vor den Markt, doch bei Tablet-Computern sieht es ganz anders aus. Hier ist laut "Netmarketshare" das Apple-Betriebssystem iOS mit über 61 Prozent Marktführer, gefolgt von Googles Betriebssystem Android.

Weitere spannende Digital-Themen finden Sie hier.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software > Windows 10

shopping-portal