Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Windows 10 >

Magix Video deluxe - das Schnittprogramm im Überblick

Filme schneiden  

Magix Video deluxe - das Schnittprogramm im Überblick

19.11.2014, 14:27 Uhr | gs (hp)

Magix Video deluxe ist ein einfach zu bedienendes Videoschnittprogramm für das Betriebssystem Windows von Microsoft. Es eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen und ist zu den Aufnahmeformaten älterer und neuerer Camcorder kompatibel.

Magix Video deluxe erscheint jährlich neu

Die Software Video deluxe von Magix wird in der Regel einmal jährlich überarbeitet. Dabei erfolgen Anpassungen im Layout, in der Kompatibilität der Dateiformate und in der Funktionsvielfalt. Das Programm unterstützt nur das Betriebssystem Windows. Für Macs oder PCs mit dem Betriebssystem Linux ist Magix Video deluxe nicht erhältlich. Wenn Microsoft eine neue Version seines Betriebssystems auf den Markt bringt, wird Video deluxe an das neue Layout angepasst.

Entscheiden Sie sich für die passende Version

Die Software bekommen Sie in verschiedenen Versionen mit einem deutlichen Preisunterschied. In der Grundversion zahlen Sie etwa 50 €. Einsteiger bekommen eine Videoschnittsoftware, mit der Sie Filme schneiden, in der Qualität verbessern und mit einer Nachvertonung versehen können. Darüber hinaus können Untertitel hinzugefügt werden. Die Ausgabe ist als Datei auf eine Festplatte, als DVD oder Blu-Ray möglich.

Für 75 € bekommen Sie die Videoschnittsoftware in der Plus-Version. Sie können 3D-Videos bearbeiten und die Filme auf 99 Spuren bildgenau schneiden. Darüber hinaus ist es möglich. HDR-Effekte hinzuzufügen oder eine Nachvertonung in 5.1 Dolby Surround Qualität vorzunehmen. Im Paket ist eine mobile Version für Tablet-PCs mit dem Betriebssystem Windows 8 enthalten.

Profis sollten sich für die Premium-Version entscheiden. Für 99 € bekommen Sie ein Softwarepaket für die Bildbearbeitung mit einer sehr guten Ausstattung. Bearbeiten Sie Aufnahmen, die Sie mit Ihrer 4K-Kamera gefilmt haben oder fügen Sie die Bilder von zwei Kameras zusammen. Sie können einzelne Farbräume anpassen und mit qualitativ hochwertigen Spezialeffekten arbeiten.

Allen Versionen ist die übersichtliche, auf das Windows-System angepasste Bedienoberfläche gemein. Sie müssen sich nicht lange in die Software einarbeiten, denn die Bearbeitungsschritte sind selbsterklärend. Die Qualität der bearbeiteten Filme ist sehr gut und stellt auch anspruchsvolle Videofilmer zufrieden.

Systemvoraussetzungen für die Videobearbeitung

Die Systemvoraussetzungen für das Programm sind davon abhängig, welche Dateien Sie bearbeiten möchten. Für einfache MPEG-Dateien reicht ein PC mit durchschnittlicher Leistung. Ein Dual-Core-Prozessor und zwei GB Arbeitsspeicher sind ausreichend. Möchten Sie Filme einer hochauflösenden Kamera im AVCHD-Format bearbeiten, ist dies mit allen Programmversionen möglich. Sie sollten jedoch einen Intel i5 oder Intel i7- oder einen QuadCore-Prozessor in Ihrem PC verbaut haben. Andernfalls ist eine flüssige Videobearbeitung nicht möglich. Der Arbeitsspeicher sollte mindestens vier GB RAM betragen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software > Windows 10

shopping-portal