Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Windows 10 >

Windows 10: Microsoft reagiert auf Upgrade-Proteste

Neues Pop-up-Fenster  

Windows 10: Microsoft reagiert auf Nutzerproteste

30.06.2016, 15:52 Uhr | t-online.de

Windows 10: Microsoft reagiert auf Upgrade-Proteste. Mit einem Software-Update verwandelte Microsoft ein "Nein" in ein "Ja" – der Ärger folgte prompt.  (Quelle: dpa)

Mit einem Software-Update verwandelte Microsoft ein "Nein" in ein "Ja" – der Ärger folgte prompt. (Quelle: dpa)

Die Nutzerproteste gegen das Upgrade-Fenster für Windows 10 haben Wirkung gezeigt. Microsoft wird ein neues Pop-up anzeigen, mit dem es deutlich einfacher sein soll, auf Windows 10 zu verzichten.

Microsoft sorgte bei den Nutzern von Windows 7 und Windows 8.1 wiederholt mit einer aggressiven Update-Politik für Ärger – zuletzt wegen des Pop-up-Fensters der "Get Windows 10"-App. Wer das Fenster mit einem Klick auf das rote "×" schloss, bestätigte gleichzeitig die Installation von Windows 10 zu einem vorgegebenen Zeitpunkt: "Nein" hieß also "Ja". Die Beschwerden in verschiedenen Online-Foren ließen nicht lange auf sich warten, Microsoft gelobte daraufhin Besserung.

Microsoft ändert die "Windows 10 App"

Noch in dieser Woche soll eine neue Version des Windows-10-Pop-ups erscheinen, berichtet Mary Jo Foley, Microsoft-Expertin des US-Magazins "ZDNet". In dem neuen Fenster gesellen sich zur großen "Jetzt aktualisieren"-Schaltfläche zwei gut sichtbare Links, über die Nutzer entweder einen Zeitpunkt für das Upgrade auswählen oder das Angebot ablehnen können.

Ein neues Popup-Fenster macht den Verzicht auf Windows 10 einfacher. (Quelle: Hersteller)Ein neues Popup-Fenster macht den Verzicht auf Windows 10 einfacher. (Quelle: Hersteller)

Upgrade auf Windows 10 abbrechen

Zwar lässt sich auch in der derzeitigen Version der "Windows 10 App" das Upgrade ablehnen, die Funktion ist jedoch versteckt. Wenn Sie das Upgrade auf Windows 10 verhindern möchten, klicken Sie in dem Popup auf "Klicken Sie hier zum Ändern des Upgradeplans oder zum Abbrechen des geplanten Upgrades" direkt unter dem angezeigten Termin. Im folgenden Fenster können Sie das Upgrade abbrechen.

Live-Chat: Lohnt der Umstieg auf Windows 10?

Am 29. Juli endet das kostenlose Upgrade-Angebot von Microsoft. Haben Sie bereits Erfahrungen mit Windows 10 gesammelt? Oder überlegen Sie noch, den Umstieg zu wagen? Im Live-Chat können Sie mit uns diskutieren und Fragen stellen. Wir starten am Mittwoch, dem 29. Juni, um 14 Uhr.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software > Windows 10

shopping-portal