Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Office-Tipps >

Word: Rechtschreibprüfung und Sprachzuweisung

Microsoft Office Word  

Rechtschreibprüfung und Sprachzuweisung

23.06.2008, 16:38 Uhr | t-online.de

Word: Rechtschreibprüfung und Sprachzuweisung. Manuelle Zuweisung der Sprache

Manuelle Zuweisung der Sprache

Die Rechtschreibprüfung von Word ist eine große Hilfe – schließlich findet sie Buchstabendreher und Tippfehler, die man selbst oft übersieht. Tauchen in einem Text aber fremdsprachige Wörter auf, stellt die Rechtschreibprüfung in vorauseilendem Gehorsam oft eigenmächtig den Wortschatz auf die fremde Sprache um.

So werden dann ganze Texte als englischsprachig behandelt, obwohl lediglich ein paar englische Begriffe vorkommen. Eine sinnvolle Prüfung der deutschen Schreibweise ist dann nicht mehr möglich. Die Foto-Show zeigt, wie Sie die Automatische Spracherkennung deaktivieren.

Automatische Umstellung unterbinden

Um die automatische Umstellung auf eine andere Sprache zu verhindern, wählen Sie im Menü Extras die Optionen Sprache | Sprache festlegen aus. Deaktivieren Sie in dem Dialogfenster die Klickbox Sprache automatisch erkennen. Diese Einstellung gilt nun global für alle Dokumente, die Sie öffnen oder neu erstellen. Haben Sie einem Dokument zu einem früheren Zeitpunkt explizit eine andere Sprache zugewiesen, bleibt diese Spracheinstellung aber erhalten.

Sprachzuweisung manuell ändern

Wollen Sie auf die automatische Erkennung nicht verzichten, können Sie die Sprachzuweisung bei Bedarf auch manuell sofort ändern. Markieren Sie den gewünschten Text oder Abschnitt und doppelklicken Sie in der unteren Statuszeile auf die aktuell geltende Sprache. Im Dialogfenster weisen Sie dann Ihrem Text einfach eine andere Sprache zu. Ein Häkchen neben dem Namen der Sprache zeigt an, dass die Rechtschreibdateien für die Sprache installiert sind. Wie Sie die Sprachzuweisung manuell ändern, zeigt Ihnen diese Foto-Show.

Schaltfläche für "Sprache" hinzufügen

Noch komfortabler geht es, wenn Sie in der Symbolleiste die Schaltfläche Sprache ergänzen. Dazu klicken Sie in der Formatsymbolleiste auf Optionen für Symbolleisten | Schaltflächen hinzufügen | Format | Sprache. Die neue Schaltfläche wird dann in der Formatsymbolleiste angezeigt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software > Office-Tipps

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe