Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Windows 7: Schattenkopien zur Datensicherung nutzen

Windows 7  

Schattenkopien in Windows 7 nutzen

30.05.2012, 13:15 Uhr | t-online.de

Windows 7: Schattenkopien zur Datensicherung nutzen. Windows 7 Schattenkopien konfigurieren und einsetzen (Quelle: t-online.de)

Windows 7 speichert Kopien Ihrer Daten - vollautomatisch. (Quelle: t-online.de)

Windows 7 speichert über den Dienst Volume Shadow Copy Service eine Kopie privater Dateien auf der Festplatte ab. Dies passiert völlig automatisch und ungefragt im Hintergrund von Windows 7. Mit der Zeit erzeugt das System dank Schattenkopien mehrere Duplikate einer Datei.

In unserer Foto-Show zeigen wir Ihnen, wie Sie den Windows-Dienst konfigurieren und auf das Archiv Ihrer privaten Dateien zugreifen.

Schattenkopien aller Laufwerke anlegen

Windows 7 legt standardmäßig nur für das Systemlaufwerk eine Datensicherung an. Haben Sie mehrere Festplatten, müssen Sie die Schattenkopie-Funktion selbst aktivieren. Voraussetzung ist genügend Speicherplatz auf dem ausgewählten Laufwerk. Die Speicherbelegung für Schattenkopien lässt sich individuell einstellen.

Gelöschte und alte Dateien wiederherstellen

Jede Schattenkopie wird maximal 90 Tage lang gespeichert. Ist der reservierte Speicherplatz in Windows schon vorher voll, werden ältere Schattenkopien gelöscht, um Platz für neue zu schaffen. Haben Sie zum Beispiel in einem Textdokument einen Absatz gelöscht und die Änderung gespeichert, können Sie die frühere Version der Datei mit Hilfe der Schattenkopie rekonstruieren. Es ist ebenfalls möglich Dateien wiederherzustellen, die versehentlich gelöscht wurden. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf den Ordner, wo die Datei lag, und wählen

Schattenkopien zur Datensicherung?

Schattenkopien können eine komplette Sicherung Ihrer privaten Daten nicht ersetzen. Das Problem: Windows legt die Schattenkopien auf die gleiche Festplatte wie alle anderen Systemdateien. Bei einem Hardwaredefekt sind alle Daten weg. Zudem speichert Windows Schattenkopien nur bis zu drei Monate. Eine zusätzliche Datensicherung auf einen externen Datenträger ist daher empfehlenswert. Eine Auswahl praktischer Backup-Programme zur Datensicherung finden Sie im Ratgeber Daten sichern, bevor es zu spät ist auf digital.t-online.de.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer > Software

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe