Sie sind hier: Home > Digital > Computer >
...

Häufige Absturzursachen in Windows

zurück zum Artikel
Bild 5 von 10
Veraltete oder falsche Grafiktreiber werfen Windows schnell aus dem Tritt. (Foto: stock.xchng)

Treiber-Querelen: Streiken einzelne Komponenten wie Sound- oder Grafikkarte, liegt oft ein Treiberproblem vor. Treiberkonflikte sind auch am gelben Ausrufezeichen im Gerätemamanager in der Windows-Systemsteuerung zu erkennen. Beenden Sie in diesem Fall Windows und starten Sie den PC im abgesicherten Modus. Dort können Sie Änderungen rückgängig machen und testweise einzelne Geräte deaktivieren. Versuchen Sie, immer die aktuellste Version eines Gerätetreibers vom Hersteller zu bekommen.

Anzeige

Treiber-Querelen: Streiken einzelne Komponenten wie Sound- oder Grafikkarte, liegt oft ein Treiberproblem vor. Treiberkonflikte sind auch am gelben Ausrufezeichen im Gerätemamanager in der Windows-Systemsteuerung zu erkennen. Beenden Sie in diesem Fall Windows und starten Sie den PC im abgesicherten Modus. Dort können Sie Änderungen rückgängig machen und testweise einzelne Geräte deaktivieren. Versuchen Sie, immer die aktuellste Version eines Gerätetreibers vom Hersteller zu bekommen.




shopping-portal