Sie sind hier: Home > Digital > Computer >
...

Häufige Absturzursachen in Windows

zurück zum Artikel
Bild 6 von 10
BIOS-Einstellungen (Foto: PC-Welt) (Quelle: t-online)

Im BIOS gepfuscht: Ein kleiner Handgriff mit möglicherweise fatalen Folgen: Wer in seinem BIOS höhere Spannungen und Taktwerte für Prozessor und Speicher auswählt, mutet seiner Hardware eventuell zu viel zu. Das System läuft daraufhin instabil und neigt zu Abstürzen. Laden Sie die Standard-Einstellungen. Mit diesen sollte ein System stabil laufen. Übertakter können dann wieder in kleinen Babyschritten die Werte hochdrehen, sollten aber jedes Mal testen, ob der Computer dann noch stabil läuft.

Anzeige

Im BIOS gepfuscht: Ein kleiner Handgriff mit möglicherweise fatalen Folgen: Wer in seinem BIOS höhere Spannungen und Taktwerte für Prozessor und Speicher auswählt, mutet seiner Hardware eventuell zu viel zu. Das System läuft daraufhin instabil und neigt zu Abstürzen. Laden Sie die Standard-Einstellungen. Mit diesen sollte ein System stabil laufen. Übertakter können dann wieder in kleinen Babyschritten die Werte hochdrehen, sollten aber jedes Mal testen, ob der Computer dann noch stabil läuft.




shopping-portal