Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Windows entgiften

Seite 1 von 5

Tipp 1: Alte Programme deinstallieren

Installieren Sie nur Software, die Sie bauchen. Nutzen Sie ein Programm oder PC-Spiel schon seit längerer Zeit nicht mehr, deinstallieren Sie es von Ihrem Computer. So verhindern Sie, dass brachliegende Anwendungen eine giftige Wirkung entfalten und Ihrem System langfristig mehr Schaden als Nutzen bringen. Reinigen Sie ab und an auch Ihren Browser von sogenannten Flash-Cookies. Anders als herkömmliche Web-Cookies haben diese kein Verfallsdatum und stehen in ständiger Verbindung mit Servern.





shopping-portal