Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Rentenbesteurung >

Linke fordert höhere Mindestrente

...

Gesetzliche Rente  

Linke fordert höhere Mindestrente

07.07.2008, 13:55 Uhr | jdc, dpa-AFX

800 Euro Mindestrente fordert der Bundesvorsitzende Lothar Bisky (Foto: imago)800 Euro Mindestrente fordert der Bundesvorsitzende Lothar Bisky (Foto: imago) Die Parteispitze der Linken will die Renten in Deutschland erhöhen. "Das Ziel ist, dass nach Anrechnung von Einkommen und Vermögen keine Rentnerin und kein Rentner im Monat unter 800 Euro fallen darf", sagte der Bundesvorsitzende Lothar Bisky am Sonntag nach einer Vorstandsklausur.

Altersvorsorge - Häufig vorkommende Renten-Irrtümer
Abgeltungsteuer - Mit Riester Steuern sparen
Hintergrund - Rentenerhöhung, Anstiege und Riester-Faktor

Grundsicherung soll erhöht werden

Es gehe um eine "armutsfeste Altersvorsorge". In einem Beschluss heißt es, dass die gesetzliche Rente selbst bei einer Beitragszahlung über das ganze Erwerbsleben "Armut nicht mehr wirksam verhindern" könne. Deshalb solle der Regelsatz der Grundsicherung von 435 Euro steigen.



Alle Erwerbstätigen sollen in die Rentenkasse einzahlen

Zur Finanzierung sollen nach dem Willen des Linken-Vorstands alle Erwerbstätigen schrittweise in die gesetzliche Rentenversicherung einbezogen werden. Dabei gehe es um "privilegierte Sondersysteme" wie für Beamte, aber auch um das Ende bestehender Sonderregeln der Sozialversicherung bei Minijobs.

Absage an die Rente mit 67

Der Linke-Vorstand lehnt die Rente mit 67 ab. Langfristig sollten die Beschäftigten ohne Abschläge von 60 Jahren an in Rente gehen können. Die Begrenzung des Beitragssatzes soll ebenso wegfallen wie längerfristig die Grenze zur Beitragsbemessung

Weitere Meldungen zur gesetzlichen Rente:
Gesetzliche Rente - Streit um die Umlage-Rente
Staatliche Rente - Verband fordert Inflationsschutzklausel
Rente mit 67 - Arbeitsmediziner kritisieren Altersteilzeit
Archiv -

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
NIVEA MEN: unkomplizierte Pflege für moderne Männer
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018