Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Rentenbesteurung >

Rürup-Rente: Verbraucherschützer warnen vor Rürup-Falle

Rüruprente  

Verbraucherschützer warnen vor Rürup-Falle

11.09.2008, 20:26 Uhr | jdc, AFP

Bestimmte Klauseln in Rürup-Verträgen können zum Totalverlust führen (Foto: imago)Bestimmte Klauseln in Rürup-Verträgen können zum Totalverlust führen (Foto: imago) Die Verbraucherzentrale Hamburg hat wegen des Risikos eines Beitrags-Totalverlusts bei Rürup-Produkten gegen den Versicherer Aspecta geklagt. Die Verbraucherschützer wollten damit erreichen, dass die sogenannte Beitragsfreistellungsklausel aus allen Rürup-Verträgen verschwinde, erklärte die Verbraucherzentrale.

Schritt für Schritt erklärt - Die Rüruprente
Altersvorsorge - Populäre Renten-Irrtümer
Oft gestellte Fragen - Rüruprente
Abgeltungsteuer - Mit Riester Steuern sparen

Ähnliche Klauseln in fast allen Rürup-Verträgen

Das Verfahren habe grundsätzliche Bedeutung für die gesamte Branche, denn ähnliche Klauseln fänden sich in fast allen Rürup-Verträgen. Das Risiko, mit einem Rürup-Vertrag Geld zu verlieren, sei enorm hoch, warnten die Verbraucherschützer.

Beitragsfreistellung kann zum Totalverlust führen

Wenn ein Kunde seine Beiträge nicht mehr zahlen könne, könne es passieren, "dass das gesamte bisher eingezahlte Geld futsch ist", erklärte die Verbraucherzentrale weiter. In den Bedingungen heiße es nämlich: "Bei Beitragsfreistellung im ersten Versicherungsjahr erlischt die Versicherung." Aber auch in den Folgejahren könne ein Stopp der Beitragszahlungen noch zum Totalverlust führen. Gerade jüngere Selbständige als Zielgruppe von Rürup-Verträgen müssten damit rechnen, dass ihr Einkommen in den ersten Berufsjahren schwanke. Wenn dann die Altersvorsorge auf Eis gelegt werde, erlebten Rürup-Kunden häufig eine böse Überraschung.


Verbraucherschützer raten zurzeit von Rürup-Verträgen ab

Fazit der Verbraucherschützer: Angesichts der Tatsache, dass gut drei Viertel aller Verträge mit einer Laufzeit von 30 Jahren storniert würden, sollten Verbraucher die Finger von Rürup-Verträgen lassen. "Auch eventuelle Steuervorteile wiegen das hohe Risiko des Totalverlustes nicht auf", erklärte die Verbraucherzentrale.

Mehr zum Thema Rüruprente:
Rüruprente - Entscheidung fürs Leben
Kritik am Test - Rüruprente schöngerechnet
Stiftung Finanztest - Große Unterschiede bei Rüruprenten
Altersvorsorge - Fondsanbieter erweitern Riester um Rürup
Archiv -

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal