Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Betriebliche Altersvorsorge >

Keine volle Betriebsrente bei vorzeitigem Ausscheiden

Urteil zur Betriebsrente  

Keine volle Betriebsrente bei vorzeitigem Ausscheiden

09.02.2010, 16:46 Uhr | jdc, AFP

Arbeitnehmer, die vor Erreichen der regulären Altersgrenze aus ihrem Unternehmen ausscheiden, können in der Regel später nicht mit der vollen Betriebsrente rechnen. Das gilt selbst dann, wenn die höchstmögliche Betriebsrente schon erreicht war, urteilte das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt (Az: 3 AZR 1061/06).

Schritt für Schritt erklärt - Die Betriebsrente
Altersvorsorge - Häufig vorkommende Renten-Irrtümer
Von Bismarck bis Rürup - Die Geschichte der Rente

Trotz 25-jähriger Betriebszugehörigkeit keine volle Rente

Beim Baggerhersteller Atlas-Terex im niedersächsischen Delmenhorst wird die höchste Betriebsrente von 20 Prozent des letzten Bruttogehalts nach 25-jähriger Unternehmenszugehörigkeit erreicht. Im Jahr 2000 schieden mehrere Beschäftigte betriebsbedingt aus dem Unternehmen aus, einige davon nach über 25 Betriebsjahren. Dennoch erhielten sie nicht die volle Rente.

Höchste erreichbare Betriebsrente wird nur anteilig gezahlt

Dies geschah zu Recht, wie das BAG entschied. Auch in solchen Fällen werde laut Gesetz die höchste erreichbare Betriebsrente nur anteilig gezahlt. Maßgeblich ist danach das Verhältnis der tatsächlichen zur bis zur Altersgrenze möglichen Betriebszugehörigkeit.

Mehr zum Thema Betriebsrente:
Betriebliche Altersvorsorge - Betriebsrente auch für Minijobber
Finanztest - Große Unterschiede bei Pensionskassen
Betriebsrente - Kleine Firmen hinken hinterher
Betriebsrente - Höhere Kassenbeiträge bei Zusatzrenten zulässig
Archiv -

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal