Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Betriebliche Altersvorsorge >

Opel spart bei Auszahlung von Betriebsrenten

Automobilindustrie  

Opel spart bei Auszahlung von Betriebsrenten

09.02.2010, 22:55 Uhr | jdc, dpa-AFX

Opel muss Geld sparen - Betriebsrenten werden später ausgezahlt (Foto: imago)Opel muss Geld sparen - Betriebsrenten werden später ausgezahlt (Foto: imago) Wegen der angespannten finanziellen Lage sucht der Autobauer Opel nach den kleinsten Einsparmöglichkeiten. Der Konzern wird die Betriebsrenten für rund 40.000 Rentner von April 2009 an vier Wochen später auszahlen. Das sagte ein Unternehmenssprecher und bestätigte damit einen Bericht der "Westdeutschen Allgemeine Zeitung" (WAZ). Die Umstellung der Auszahlung vom Monatsanfang aufs Monatsende verschafft dem Autobauer finanziell Luft, weil das Geld vier Wochen länger in der Unternehmenskasse bleibt. Nach Betriebsratsangaben spart Opel damit einmalig 25 Millionen Euro ein.

Schritt für Schritt erklärt - Die Betriebsrente
Altersvorsorge - Häufig vorkommende Renten-Irrtümer
Von Bismarck bis Rürup - Die Geschichte der Rente

Weitere Zugeständnisse für die Sanierung

Der Betriebsrat knüpft unterdessen weitere Zugeständnisse der rund 26.000 Mitarbeiter für die Sanierung von Opel an die Eigenständigkeit der Marke. "Wir brauchen finanzielle Unabhängigkeit vom Mutterkonzern General Motors (GM) und ein europäisches Geschäftsmodell", sagte der Gesamtbetriebsratschef Klaus Franz. Opel müsse in Form einer Aktiengesellschaft oder unter einer Holding geführt werden, um sich selbst Geld verschaffen zu können. Im dritten Quartal hatte GM die Verluste massiv zu seiner Tochter nach Europa verschoben und Opel damit tief in die roten Zahlen gebracht. Ein Herauslösen der Marke Opel aus dem GM-Verbund wird vom Management strikt abgelehnt.


Furcht vor GM-Strudel

Der Autobauer fürchtet, in den Strudel des von der Insolvenz bedrohten Mutterkonzerns GM hineingezogen zu werden und hat deswegen eine staatliche Bürgschaft der Regierung über 1,8 Milliarden Euro beantragt. Die Bundesregierung will darüber noch vor Weihnachten entscheiden. "Die Gespräche sind auf einem guten Weg", hieß es übereinstimmend von Management und Betriebsrat.

580 Millionen Euro Sparpaket gefordert

Das von GM geforderte Sparpaket von 750 Millionen Dollar (580 Millionen Euro) allein für das Jahr 2009 sorgt für Zündstoff. Das Management verlangt eine Nullrunde für die Mitarbeiter, was die Arbeitnehmervertreter strikt ablehnen. Zugeständnisse sind nach Worten des Betriebsrates nur bei den Themen Arbeitszeitreduzierung mit teilweisem Lohnausgleich und Kurzarbeit möglich. "In diesem Jahr werden wir wohl keine Lösung mehr finden", sagte Franz.

Umstellung der Betriebsrenten über vier Monate hinweg

Opel kommt wie viele Autobauer wegen der Finanzkrise und der drohenden Zahlungsunfähigkeit der Mutter immer schwieriger an Kredite. Der Kreditversicherer Euler Hermes hatte im November den Versicherungsschutz für Lieferanten von GM und Ford gekündigt. Mit der Renten-Umstellung sinkt nach Opel-Angaben zudem der Verwaltungsaufwand, weil die Renten dann gemeinsam mit den Gehältern überwiesen werden, sagte der Sprecher. Damit die Rentner keine größeren Lücken auf Ihrem Bankkonto haben, erstreckt sich die Umstellung nach Opel-Angaben über vier Monate. Die nächsten Betriebsrenten werden am 9. Januar, 16. Februar und 23. März gezahlt.

Mehr zum Thema Betriebsrente:
Urteil - Höhere Zusatzrenten für Beamte schwerer einklagbar
Urteil - Keine volle Betriebsrente bei vorzeitigem Ausscheiden
Betriebliche Altersvorsorge - Betriebsrente auch für Minijobber
Finanztest - Große Unterschiede bei Pensionskassen
Archiv -

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal