Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Rentenbesteurung >

Auch klassischer Riester-Vertrag kann genutzt werden

Wohn-Riester  

Auch klassischer Riester-Vertrag kann genutzt werden

17.12.2008, 17:22 Uhr | lgs/jdc, t-online.de , dpa-tmn

Eigenheimfinanzierung trotz klassischem Riester-Vertrag (Foto: dpa) Eigenheimfinanzierung trotz klassischem Riester-Vertrag (Foto: dpa) Seit Anfang November sind die ersten neuen Sparprodukte zur Nutzung des sogenannten Wohn-Riesters auf dem Markt. Aber auch ein klassischer Riester-Vertrag kann unter Umständen für den Erwerb eines Eigenheims genutzt werden: "Das im Vertrag gebildete Kapital kann vollständig entnommen und als Eigenkapital für die Baufinanzierung verwendet werden", sagt Andrea Hoffmann von der Verbraucherzentrale Sachsen in Leipzig.

Ratgeber - Was Sparer zum Wohn-Riester wissen müssen
Finanzkrise - Wie sicher ist meine Altersvorsorge?
Finanz-Irrtümer - Mit dem Sparen kann man sich Zeit lassen. Wirklich?

Entnahmereglung ist an Bedingungen geknüpft

"Den Vertrag lasse ich dann als leere Hülle stehen, oder ich bespare ihn weiter", erläutert Hoffmann. "Nur kündigen kann ich ihn nicht." Denn in diesem Fall gehe die Förderung verloren. Bis Ende 2009 gelte allerdings eine Übergangsregelung, die die Entnahmemöglichkeit für viele ausschließt: Bis dahin ist die Verwendung eines klassisch angesparten Guthabens für das Eigenheim nur dann möglich, wenn es mindestens 10.000 Euro beträgt.



Fragwürdiges Entnahmemodell

Die Möglichkeit das angesparte Guthaben aus einem Riester-Vertrag zu nutzen ist jedoch mit einigen Tücken verbunden. Denn der Betrag von 10.000 Euro, kann - wenn man genau nachrechnet - trotz Einzahlung des höchsten Beitragssatzes nahezu von kaum einem Riester-Sparer erreicht werden. "Dieses Prinzip läuft eigentlich den Interessen der Verbraucher entgegen" erklärt auch Dorothea Mohn, Referentin für Altersvorsorge beim Bundesverband, im Gespräch mit t-online.de/wirtschaft.

Mehr zum Thema Riesterrente:
Riesterrente - Fast eine Million Verträge gekündigt
Abgeltungsteuer - Keine Abgeltungsteuer auf Riester-Produkte
Riester-Fonds - Sparer sollten nicht voreilig aussteigen
Riester-Sparer - Berufseinsteiger-Bonus gilt auch rückwirkend
Archiv -

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal