Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Rentenbesteurung >

Bundesfinanzhof: Rentner müssen weiterhin Steuern zahlen

Gesetzliche Rente  

Urteil: Rentner müssen weiterhin Steuern zahlen

07.01.2009, 18:59 Uhr | jdc, dapd, t-online.de

Auch Rentner müssen Steuererklärungen abgeben (Foto: imago)Auch Rentner müssen Steuererklärungen abgeben (Foto: imago) Die Besteuerung der Renten ist verfassungsgemäß. Die 2005 eingeführte sogenannte nachgelagerte Besteuerung der Alterseinkünfte sei nicht zu beanstanden, entschied der Bundesfinanzhof (BFH), wie er am Mittwoch in München mitteilte. Auch die Übergangsregelung ist nach Ansicht des obersten deutschen Finanzgerichts verfassungsgemäß. Es ist das erste Urteil des BFH zur nachgelagerten Rentenbesteuerung. Das Gericht erwartet, dass der Kläger jetzt vor das Bundesverfassungsgericht gehen wird.

Finanz-Irrtümer - Mit dem Sparen kann man sich Zeit lassen. Wirklich?
Altersvorsorge - Häufig vorkommende Renten-Irrtümer
Von Bismarck bis Rürup - Die Geschichte der Rente
Hintergrund - Rentenerhöhung, Ost-West-Vergleich & Riester-Faktor

Freiberuflicher Anwalt klagte

Im konkreten Fall klagte ein freiberuflich tätiger Anwalt, der seit 2001 Rente bezieht. Er argumentierte, dass er die Einzahlungen für seine Rente aus versteuertem Einkommen geleistet habe und durch die Regelung schlechter gestellt werde als ein Angestellter, der den Arbeitgeberanteil der Renteneinzahlungen steuerfrei erhalten habe. Der BFH sah hier kein Problem. Da es um hochkomplexe Lebenssachverhalte gehe, müsse dem Gesetzgeber eine Generalisierung der Regelungen zugestanden werden, erklärte das Gericht.

Keine Doppelbesteuerung

Der Kläger sah zudem eine verbotene Doppelbesteuerung. Im konkreten Fall sei dies aber rechnerisch nicht so gewesen, sagte BFH-Sprecher Michael Wendt. Eine Doppelbesteuerung dürfe grundsätzlich nicht vorliegen. Dies müsse im Einzelfall geprüft werden, sagte er.

Übergangsregelung bis 2040

Die alte Regelung sah vor, dass nur der Teil der Rente versteuert werden muss, der als Gewinn zu den eingezahlten Beträgen hinzukommt. Die neue Regelung sieht dagegen vor, dass die Einzahlungen in die Rente von der Steuer abgesetzt werden können, dafür aber die Rente vollständig versteuert werden muss. Bis 2040 wird das System umgestellt. Der Anteil der Rente, der versteuert werden muss, wächst bis dahin kontinuierlich. Entscheidend ist das Jahr des Renteeintritts. Der dann gültige Anteil bleibt für den einzelnen Rentner lebenslang konstant. Im konkreten Fall muss der Kläger 50 Prozent seiner Altersbezüge versteuern. Er will dagegen nur den Ertragsanteil der Rente versteuern, was 27 Prozent entspräche (Aktenzeichen: Bundesfinanzhof X R 15/07).

Mehr zum Thema gesetzliche Rente:
Rente - Forscher kritisieren Rentenprognosen der Bundesregierung
Politikerprognose - Renten steigen 2009 stärker als in den Vorjahren
Rentenkonto - Falsche Daten können Rente schmälern
Neue Steuer-ID - Rentner sollten Steuerpflicht besser genau prüfen
Archiv -

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe