Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Rentenbesteurung >

Förderung auch in Beitragspausen möglich

Riesterrente  

Förderung auch in Beitragspausen möglich

15.01.2009, 15:14 Uhr | jdc, dpa , dpa-tmn , t-online.de

Auch während Kindererziehungszeiten werden Riester-Zulagen gezahlt (Foto: imago)Auch während Kindererziehungszeiten werden Riester-Zulagen gezahlt (Foto: imago) Die Förderung der Riesterrente wird auch in Zeiten der Kindererziehung oder ungewollter Arbeitslosigkeit fortgesetzt. Wer versicherungspflichtig in der Rentenversicherung ist, bleibe unmittelbar förderungsberechtigt, teilt die Initiative "Altersvorsorge macht Schule" in Berlin mit. Die Zulagen würden also auch bei kurzfristiger finanzieller Knappheit weiter gezahlt.

Schritt für Schritt erklärt - Die Riesterrente
Abgeltungsteuer - Mit Riester Steuern sparen
Finanzkrise - Wie sicher ist meine Altersvorsorge?

In guten Zeiten weitersparen

Sparer können die eigenen Zahlungen dann fortsetzen, wenn es finanziell wieder besser aussieht, erläutert die Initiative, die unter anderem von der Bundesregierung, den Verbraucherzentralen und der Deutschen Rentenversicherung getragen wird. Für Nicht-Pflichtversicherte - zum Beispiel Selbstständige - gelten allerdings andere Regelungen.

"Huckepack-Verfahren" für Nicht-Pflichtversicherte

Selbstständigen wie auch allen anderen, die nicht pflichtversichert sind, steht das Riestern über den förderberechtigten Ehepartner offen. Dieses so genannte "Huckepack-Verfahren" hat den Vorteil, dass es zwar einen eigenen Vertrag voraussetzt, aber keine eigenen Beiträge. Wird das Geld also einmal knapp, können die eigenen Zahlungen einfach ausbleiben - und die Zulagen fließen trotzdem.

Mehr zum Thema Riesterrente:
Riesterrente - Nur Ehepartner erben volle Riester-Ersparnisse
Geförderte Altersvorsorge - Riestern mit Rabatt
Riesterrente - Auch Deutsche mit Job im Ausland können riestern
Altersvorsorge - Riester-Sparer lassen Zuschüsse verfallen
Archiv - Alle Meldungen zu Rente, Riester und Rürup

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal