Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Private Altersvorsorge >

Besonders jüngere Sparer nutzen Förderung nicht

Vermögenswirksame Leistungen  

Besonders jüngere Sparer nutzen Förderung nicht

21.01.2009, 19:20 Uhr | jdc, dpa, dpa-tmn, t-online.de

Jüngere Sparer nutzen nicht die Föderung (Foto: imago)Jüngere Sparer nutzen nicht die Föderung (Foto: imago) Immer weniger Arbeitnehmer wollen ihr Geld in Vermögenswirksame Leistungen (VL) investieren. Dies geht aus einer Untersuchung von TNS Infratest hervor, für die 4743 Berufstätige befragt wurden. #

Finanzkrise - Wie sicher ist meine Altersvorsorge?
Finanz-Irrtümer - Mit dem Sparen kann man sich Zeit lassen. Wirklich?
Verbraucherzentrale - Die besten Spar-Tricks

Trend seit Jahren rückläufig

Damit setze sich der rückläufige Trend fort. Nutzten 2003 knapp 49 Prozent die Anlage in Vermögenswirksame Leistungen, waren es im vergangenen Jahr nur noch 41 Prozent. Als Grund für ihr nachlassendes Interesse gaben etwa 30 Prozent der Befragten an, derzeit kein Geld zum Sparen übrig zu haben. 28 Prozent der Beschäftigten erklärten, der Arbeitgeber zahle nichts dazu.

Viele wissen nichts über die Zuschüsse

Auffällig ist laut Studie das fehlende Interesse bei jungen Arbeitnehmern. Gegenüber 2007 sank zum Beispiel die Zahl der Verträge der 20- bis 29-Jährigen um mehr als sechs Prozentpunkte auf jetzt 29 Prozent. Peter Klingeisen, Gruppenleiter im Produktmanagement bei Union Investment sagte, viele wüssten nicht, dass der Arbeitgeber die Anlage in Vermögenswirksame Leistungen in den meisten Fällen mit sieben bis 40 Euro im Monat laut Tarifvertrag oder Absprache bezuschusse und damit nur geringe oder gar keine eigenen Beiträge geleistet werden müssten.

Riester auf dem Vormarsch

Die meisten Bundesbürger investieren für ihre Absicherung im Alter weiterhin in Bausparverträge: 2008 waren es 55 Prozent, im Jahr zuvor waren es vier Prozentpunkte weniger. Zugleich stieg das Interesse an der Riestervorsorge. 2008 entschieden sich zehn Prozent der VL-Sparer für diese Anlageform. Das waren drei Prozentpunkte mehr als im Jahr zuvor.

Mehr zum Thema private Altersvorsorge:
Urteil zu VL - Ex-Mitarbeiter dürfen Zahlungen teilweise behalten
Altersvorsorge - Anlagetipps für ausgezahlte Lebensversicherungen
Altersvorsorge - Für Zusatzrente zuerst genauen Bedarf ermitteln
Geldanlage - Neuer Lebensabschnitt - neue Altersvorsorge?
Archiv -

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Showtime! Jetzt bis zu 33% auf Teufel Sound sparen
Angebote sichern
Anzeige
Jetzt Gutschrift sichern und digital fernsehen!
jetzt bei der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe