Sie sind hier: Home > Finanzen > Altersvorsorge > Berufsunfähigkeitsrente >

Risikoabsicherung wichtiger als Altersvorsorge

Frauen  

Risikoabsicherung wichtiger als Altersvorsorge

01.03.2010, 20:07 Uhr | jdc, dpa, dpa-tmn, t-online.de

Risiko Berufsunfähigkeit (Foto: imago)Risiko Berufsunfähigkeit (Foto: imago) Bevor sich Frauen um eine Altersvorsorge kümmern, sollten sie an eine Risikoabsicherung denken. Denn wer Einkommensausfälle etwa durch Krankheit oder durch einen Unfall nicht auffangen kann, habe am Ende kein Geld mehr für die Altersvorsorge übrig, warnt die Verbraucherorganisation Bund der Versicherten (BdV) in Hensted-Ulzburg bei Hamburg.

Früher Abschluss der BU-Versicherung wichtig

Besonders wichtig sei der möglichst frühe Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Erst wenn sie vorhanden ist, sollten Frauen die Altersvorsorge angehen. Dabei gelte es, eine möglichst flexible Lösung zu finden. Denn zu Beginn jeder neuen Lebensphase wie Heirat, Geburt, Jobwechsel oder Scheidung müsse die Anlagestrategie überprüft werden, so der BdV.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal